Rezension: Sarah J. Maas – Throne of Glass – Celaenas Geschichte Novellas 1-5

Sarah J. Maas – Throne of Glass – Celaenas Geschichte Novellas 1-5

Bildergebnis für Throne of Glass – Celaenas Geschichte

Verlag: dtv
Seitenzahl: 496
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3-423-71758-8
Preis:
9,95€
Bestellen
könnt ihr es hier

Die Autorin:

Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit mit Mann und Hund in Pennsylvania. Bereits mit dem ersten Entwurf zu ›Throne of Glass‹ sorgte sie für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie ›Queen of Glass‹ (so der damalige Titel) auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit.

Inhalt:

Was geschah vor ›Throne of Glass‹?

Celaena ist jung, schön – und zum Tode verurteilt. Wie die meistgefürchtete Assassinin der Welt gefasst, verurteilt und in die Minen von Endovier geworfen werden konnte und wie sie ihre erste große Liebe findet, das wird in fünf Geschichten erzählt.

Meine Meinung:

Ich habe von der Throne of Glass Reihe natürlich schon eine ganze Menge gehört, gelesen habe ich sie allerdings noch nicht. Da dieser Kurzgeschichtenband vor der eigentlichen Reihe spielt, dachte ich mir, dass dies ein guter Einstieg ist und ich war so gespannt, wie mir die Geschichten gefallen werden.

Das Buch besteht aus fünf Kurzgeschichten bzw. Kapitel. Diese gehören inhaltlich zusammen und sollten auch in der richtigen Reihenfolge gelesen werden.

Obwohl ich die anderen Bücher nicht kannte, bin ich super in die erste Geschichte rein gekommen und konnte mir einen ersten Eindruck von Celaena und Sam machen. Celaena ist eine sehr starke Protagonistin, die zu Beginn sehr schwierig einzuschätzen ist. Einerseits ist sie unsympathisch, aber sie hatte definitiv auch etwas, weil sie einfach anders ist als andere.

Die Geschichten bekommen nach und nach immer mehr Spannung. Die erste Geschichte ist im Gegensatz zum Rest noch relativ ruhig, doch umso mehr Geschichten man liest, umso spannender wird es. Gerade die letzte Geschichte hat mich umgehauen und hat mich total mitgenommen und berührt. Das so etwas passiert, hätte ich niemals gedacht.

Der Schreibstil von Sarah J. Maas hat mir unfassbar gut gefallen. Sie schreibt sehr flüssig und packend. Ihr Stil unterscheidet sich von anderen und das im positiven Sinne. Für mich war das auf jeden Fall nicht das letzte Buch, was ich von ihr lese.

Fazit:

“Throne of Glass – Celaenas Geschichte Novellas 1-5” hat mir richtig gut gefallen. Ich konnte mir wunderbar einen Überblick verschaffen über die Thrones of Glass Reihe und bin vom Schreibstil von Sarah J. Maas mehr als nur begeistert.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.