Rezension: Layla Hagen – Diamonds for Love – Voller Hingabe

Layla Hagen – Diamonds for Love – Voller Hingabe


Verlag: Piper
Seitenzahl: 320
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3-492-31161-8
Preis:
10,00€
Bestellen
könnt ihr es hier

Die Autoren:

Layla Hagen ist das Pseudonym einer USA-Today-Bestsellerautorin. Sie lebt in Österreich und spricht fließend Englisch, Deutsch und Spanisch. In ihrer Freizeit liest und schreibt sie am liebsten prickelnde Liebesromane.

Die Reihe:

1. Voller Hingabe
2. Verlockene Nähe
3. Entflammte Sehnsucht (03.07.2018)
4. Verhängnisvolle Liebe (01.08.2018)

Inhalt:

Sebastian Bennett kann in fünf Sekunden sagen, was eine Frau von ihm will: seine Kreditkarte oder den Eintritt in die bessere Gesellschaft. Als CEO des führenden Schmuckherstellers in den Vereinigten Staaten gehört er zu den begehrenswertesten Junggesellen San Franciscos. Doch dann begegnet er Ava Lindt. Sie ist unverschämt attraktiv, charmant, intelligent – und ihr Lächeln ist unbezahlbar. Alles könnte so einfach sein, wäre sie nicht als neue Marketingreferentin für die nächste Schmuckkollektion verantwortlich und damit off limits. Doch Sebastian will sie, um jeden Preis.

Meine Meinung:

Den ersten Teil der Diamonds for Love Geschichte “Voller Hingabe” hatte ich gar nicht so richtig auf dem Schirm, bis es dann überrascht in meinem Briefkasten war. Ich habe mich riesig darüber gefreut und es durfte dann auch nicht lange warten, bis ich es lese.

Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Sebastian und von Ava geschrieben. Die Namen am Kapitelanfang machen dies deutlich und sorgen auch nicht dafür, dass man irgendwie durcheinander kommt. Die Perspektivwechsel waren sehr gut gewählt und mir hat das richtig gut gefallen, denn so hatte man einen guten Einblick in beide Gefühlswelten.

Sowohl Ava als auch Sebastian waren mir beide von Beginn an sympathisch, vor allem da sie nicht so viele Klischees erfüllt haben. Sebastian ist zwar erfolgreicher Geschäftsmann, dennoch hebt er sich sehr von anderen Charakteren ab, was mir sehr gut gefallen hat. Ava liebt ihren Job und ist eine sehr natürliche Person.

Die Liebesgeschichte ist eine besondere, denn anders als in anderen Büchern des Genres gibt es hier kein großes Drama und keine dramatische Vergangenheit. Für den ein oder anderen mag das jetzt vielleicht langweilig klingen, aber ich fand das sehr angenehm. Denn die Geschichte war trotzdem keineswegs langweilig.

Das Buch hatte eine unglaubliche Sogwirkung, was ich vorher vor allem von Erin Watt kannte. Ich wollte das Buch überhaupt nicht aus der Hand legen. Layla Hagen hat einfach einen sehr tollen Schreibtstil, den ich unbedingt noch einmal lesen möchte.

In diesem Buch ist die Geschichte von Layla und Sebastian abgeschlossen. Im nächsten Teil geht es weiter mit Logan, dem Bruder von Sebastian.

Fazit:

“Diamonds for Love – Voller Hingabe” ist eine New Adult Geschichte, die ohne großes Drama auskommt, aber dennoch alles andere als langweilig ist. Für jeden Fan des Genres eine klare Leseempfehlung!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.