Blogtour – Zwischen Blut und Krähen – Die Welt der Märchen

Hallo ihr Leseverrückten!

Nachdem ihr gestern bei Jana von Lunas Leseecke etwas zu den Büchern erfahrt habt (zum Beitrag geht es hier) erzähle ich euch heute etwas über die Welt der Märchen.


Die Defintion von “Märchen”:

Märchen sind Texte, die von wundersamen Begegnungen erzählen. Sie sind eine sehr bedeutsame und sehr alte Textgattung, die mündlichen überliefert wurden. Im deutschen sind Märchen vorallem durch die Brüder Grimm geprägt. Der Unterschied von Märchen zur Sage und Legende ist, dass Märchen frei erfunden sind und die Handlung weder zeitlich noch örtlich festgelegt ist. 
(Quelle:Wikipedia)


Die Brüder Grimm
Merkmale eines Märchens:

– beginnen mit “Es war einmal”
– enden mit “Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute”
– Ort und Zeit sind unbestimmt
– Zahlen spielen eine wichtige Rolle, wie z.B. 7
– Enden immer glücklich und häufig mit einer Moral am Ende
Mein Lieblingsmärchen:

Ich habe viele Märchen, die ich unheimlich gerne mag, mein Lieblingsmärchen ist aber glaube ich doch Frau Holle: 
In dem Märchen geht es darum, dass eine Witwe zwei Töchter hat: eine fließige und eine sehr faule. Die fleißige war das Aschenputtel in der Familie und musste viel Arbeiten. Als sie eines Tages an einem Brunnen saß und so viel gesponnen hat, dass ihr Finger blutete, wollte sie diesen im Brunnen abwaschen  und fiel daraufhin in den Brunnen. Sie landete auf einer Wiese, wo ein Baum stand der rief, das die Äpfel so schwer waren. Das Mädchen ging zu dem Baum und schüttelte ihn sodass die Äpfel abfielen.
Als es weiter ging kam es zu einem Ofen, dort lagen Brote drin, die riefen, dass sie brennen. Daraufhin holte das Mädchen sie heraus. Als sie weiter ging kam sie zu Frau Holle. Frau holle war eine alte Frau, die viel zu tun hatte, z.B. die Betten ausschütteln, damit es auf der Erde schneit. Das Mädchen half Frau Holle und als Belohnung wurde sie mit Gold überschüttet. Als das Mädchen wieder kam wollte ihr Schwester das gleiche. Auch sie fiel in den Brunnen, aber da sie weder dem Baum, noch den Broten noch Frau Holle half, wurde sie mit Pech überschüttet. 
Warum ich das Märchen so mag:
Meine Oma hatte das Märchen als Film und als ich klein war, habe ich ihn so oft geschaut. Ich verbinde das einfach damit und auch die Botschaft hinter dem Märchen mag ich unheimlich gerne.

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen

Zu gewinnen gibt es:

– täglich ein Goddiepaket (den TAGESGEWINNER lost ihr selbst aus)
– Hauptgewinn, für den man während der 5 Tage in den Lostopf hüpfen kann, besteht aus
1. Platz: Märchenherz Teil 1+2 (Format nach Wahl)
2. Platz: Märchenherz Teil 2 (Format nach Wahl)


Was ihr dafür tun müsst? Beantwortet mir folgende Frage:
Was ist euer Lieblingsmärchen und warum?

Die Teilnahmebedingungen
● Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, ansonsten benötigen wir eine Einverständniserklärung deiner Eltern.
● Du musst einen Wohnsitz in Deutschland haben.(Für die Goddies)
● Deine Adresse wird nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend gelöscht.
● Da der Versand deines Gewinnes durch die Autorin erfolgt, wird deine Adresse an sie weitergegeben (anschließend aber – siehe oben – gelöscht).
● Falls dein Gewinn auf dem Postweg verloren gehen sollte, übernehmen wir keine Haftung dafür.
● Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.