Waiting on Wednesday #21 – Joe Hill

Hallo zusammen!

ich habe mich entschieden endlich mal wieder beim Waiting on Wednesday mit zumachen!New WoW„Waiting on Wednesday“ ist eine Aktion, die von Jill ins Leben gerufen wurde.



Erscheinungsdatum: 09.05.2017
Autor: Joe Hill
Titel: Fireman
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 960
Format: Broschiert
ISBN: 978-3453318342
Preis: 17,99€
Bestellen könnt ihr es hier

Inhalt:

Eine weltweite Pandemie ist ausgebrochen, und keiner ist davor gefeit: Alle Infizierten zeigen zunächst Markierungen auf der Haut, bevor sie urplötzlich in Flammen aufgehen. Die USA liegt in Schutt und Asche, und inmitten des Chaos versucht die Krankenschwester Harper Grayson, sich und ihr ungeborenes Kind zu schützen. Doch dann zeigt auch sie die ersten Symptome. Jetzt kann sie nur noch der »Fireman« retten – ein geheimnisvoller Fremder, der wie ein Racheengel durch die Straßen New Hampshires wandelt und scheinbar das Feuer kontrollieren kann.

Wunschgrund:

Wie ihr wahrscheinlich alle wisst, bin ich riesiger Stephen King Fan und ich habe zum einer Schande noch nichts von seinem Sohn Joe Hill gelesen. Das soll sich mit diesem Buch ändern, auch wenn das Buch echt dick ist. Der Klappentext hört sich aber super genial an und ich bin gespannt, ob Hill mich auch von sich überzeugen kann.

Freut ihr euch auf das Buch?

2 thoughts on “Waiting on Wednesday #21 – Joe Hill”

  1. Hey Lena!

    Wie cool, von diesem Buch habe ich wirklich noch gar nichts mitbekommen!
    Ich bin auch ein großer King-Fan!❤
    Dadurch habe ich mich auch schon mal den Werken seines Sohnes gewidmet…und Puh man, definitiv nichts für schwache Nerven!
    Zum einen hatte ich mal in seine Comic-Reihe “Locke & Key” reingelesen, das war mir aber echt zu krass. Ich bekomme immer noch Gänsehaut, wenn ich daran denke! (Und das ist schon ein paar Jahre her…)
    Aber ich habe auch “Christmasland” von ihm gelesen und das war der absolute Wahnsinn! Auch ein totaler Klopper, aber ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen!
    Kann ich dir nur empfehlen 😉

    Liebe Grüße ❤ Jill

  2. Ahoy Lena,

    von King habe ich noch nichts gelesen, bin nicht so der Horrortyp aber ist ja witzig, dass auch sein Sohn schreibt…

    Von mir gibt´s heute noch etwas Eigenwerbung… das erste Quartal 2017 ist ja bereits vorbei und da ich festgestellt habe, dass mir ein Jahresrückblick immer irre schwer fällt, habe ich mir für einen vierteljährlichen entschieden und um keinen langweiligen “Das habe ich gelesen”- Post in XXL zu verfassen, ist daraus ein TAG- Format geworden – 4 Fragen, die ich jedes Quartal stelle und 10 weitere, auf die Jahreszeit angepasste… vielleicht hast du ja Lust, dir das anzuschauen oder gar mitzumachen? Würde mich freuen 😀

    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/03/quartalsruckblick-fruhjahr.html

    LG, Mary <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.