Verlagsvorstellung Heyne – Stephen King: King Montag

Hallo zusammen!

 

2016 veröffentlicht der Heyne Verlag jeden Montag eine Kurzgeschichte von Stephen King. Die Kurzgeschichte sind schon in anderen Werken von ihm erschienen, erscheinen nun aber noch einmal einzeln als eBook. Die Aktion ist richtig cool, besonders für alle die Stephen King testen möchten.

Bereits gelesen:

      

Basar der bösen Träume: Die Kurzgeschichtensammlung „Basar der bösen Träume“ hat mir wirklich gut gefallen. Das Buch eignet sich Leser, die King testen möchten, aber natürlich auch für Fans des Autors. Die Geschichten war sehr unterschiedlich gut, insgesamt hat mir das Buch aber wirklich gut gefallen. Die ganze Rezension gibt es hier.

Der Hometrainer: „Der Hometrainer“ ist eine durchschnittliche Geschichte von Stephen King. Die Geschichte ist nicht brutal oder gruselig, sondern es geht um die Psyche des Mannes. Mich konnte die Geschichte zwar nicht umhauen, empfehlen kann ich sie aber dennoch. Die ganze Rezension gibt es hier.

Überlebenstyp: „Überlebenstyp“ ist eine Kurzgeschichte, die zeigt, zu was Menschen fähig sind, wenn es darum geht zu überleben. Das Buch ist stellenweise sehr brutal, hat mir aber wirklich gut gefallen. Es gab einige Stellen die ich unlogisch fand, aber insgesamt eine sehr lesenwerte Kurzgeschichte. Die ganze Rezension gibt es hier.

Omi: „Omi“ ist eine durchschnittliche Kurzgeschichte von Stephen King. Man gruselt hier mit George, der auf seine Oma aufpassen muss. Die Geschichte ist weder sonderlich spannend noch brutal, war aber eine nette Geschichte für zwischendurch. Die ganze Rezension gibt es hier.

In der Klemme: Stephen King hat es mit der Kurzgeschichte „In der Klemme“ wieder einmal geschafft mich total zu packen. Das Buch vereint Ekel und psychologischer Wahnsinn. Für alle Fans von King auf jeden Fall ein MUST READ. Die ganze Rezension gibt es hier.

Autopsieraum vier: „Autopsieraum vier“ ist eine kurzweilige klasse Horrorgeschichte. Die Idee der Geschichte ist wirklich gruselig und Stephen King verschwendet hier keine Zeit, um auf den Punkt zukommen. Mir hat diese Kurzgeschichte sehr gut gefallen und ich kann sie jedem King Fan, aber auch allen Einsteigern empfehlen. Die ganze Rezension gibt es hier.

Regenzeit: „Regenzeit“ ist wieder ein gute Kurzgeschichte von Stephen King. Sie ist spannend, eklig und macht Spaß zu lesen. Die Idee die King hier hatte ist etwas abgedreht, aber gut und vor allem etwas neues. Für King Fans ein Muss!  Die ganze Rezension gibt es hier.

Die Leiche: „Die Leiche“ ist wieder ein gute Kurzgeschichte von Stephen King. Sie ist leider nicht voller Spannung, aber dennoch hat es viel Spaß gemacht sie zu lesen. Für Fans von King auf jeden Fall ein Muss. Die ganze Rezension gibt es hier.

Warten noch darauf gelesen zu werden:

  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.