Verlagsvorstellung DTV Verlag inkl. Interview

Hallo zusammen!

Der nächste Verlag in der Verlagsvorstellung ist der DTV Verlag!

Der Verlag wurde 1960 unter dem Namen Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG gegründet. Er war der gemeinsame Taschenbuchverlag von 11 Verlagen. 
Seit 2012 gehören auch Hardcover zum Programm. Im Juni 2015 wurde der Verlag dann zur “DTV Verlaggesselschaft”.

Ich habe mit Susanne Stark aus dem dtv ein Interview geführt, damit ihr den Verlag noch besser kennen lernen könnt.

1. Ihr Verlag ist sehr breit gefächert. Man findet Sachbücher, Klassiker, Romane aber auch Jugend- und Kinderbücher. Wie wichtig sind Jugend- und Kinderbücher?
Ziemlich wichtig – schon allein deshalb, weil die heutigen Leser von Kinder- und Jugendbüchern ja die Leser der Erwachsenenbücher von morgen sind. 🙂 Deshalb nehmen alle hier bei dtv den Bereich sehr ernst und mögen ihn auch.
2. Was unterscheidet die Arbeit mit Jugend- und Kinderbücher im Gegensatz zu anderen Büchern, z.B. zu Sachbüchern?
Der größte Unterscheid besteht darin, dass man es mit 3 Adressaten zu tun hat: Die Bücher richten sich an Kinder und Jugendliche, gekauft werden sie (vor allem die Kinderbücher) häufig von Erwachsenen und vertrieben über die Buchhändler. Das macht es manchmal gar nicht leicht, das richtige Cover oder auch den richtigen Titel zu finden, denn man muss ja alle 3 Gruppen ansprechen. Davon abgesehen, dass wir hier im Lektorat bei den Programmentscheidungen immer versuchen müssen, uns ins Innere von Kindern und Jugendlichen hineinzuversetzen…. Da hat es das Erwachsenenbuch, egal ob Belletristik oder Sachbuch, leichter…
3. Welcher Buchmessetag ist generell der härteste?
Ganz klar: Der vorletzte. Da ist man in der Regel schon ziemlich müde und es ist etwas schwerer, die Frische und die Energie des Anfangs abzurufen. Der letzte Tag geht meistens, weil es in der Regel nur noch ein halber ist…
4. Hat man überhaupt noch Lust Bücher zu lesen, wenn man sich den ganzen Tag damit beschäftigt? 
Aber ja. Ich zumindest bin Leserin aus Leidenschaft, auch weiterhin, und tatsächlich gehört das Prüfen von Büchern auch heute noch zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Und in den Ferien bin ich froh, endlich mal Belletristik lesen zu können – insofern ist die Lust am Lesen dann auch sehr, sehr groß.
5. Was haben Sie gelernt und welche Berufe findet man generell in Ihrem Verlag?

Ich selbst habe einen Magister in Vergleichender Literaturwissenschaft (Komparatistik) und Amerikanistik. Im Lektorat finden sich Geisteswissenschaftler jeder Couleur, in den anderen Abteilungen des Verlags gibt es auch Viele, die eine Ausbildung als Verlagskaufmann/-kauffrau absolviert haben.

1 thought on “Verlagsvorstellung DTV Verlag inkl. Interview”

  1. Hallo Lena,

    Wieder einmal ein sehr interessanter Beitrag zu deiner Verlagsvorstellung! Die Interviews gefallen mir am besten, da man so schön hinter die Kulissen blicken kann. 🙂

    Liebe Grüße,
    Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.