Rezension: C.J. Daugherty – Night School – Und Gewissheit wirst du haben

Hallo alle zusammen!

C.J. Daugherty – Night School – Und Gewissheit wirst du haben

Der fünfte Band der Jugendbuch-Reihe Night School

Autor:   C.J. Daugherty

Titel:  Nicht School –  Und Gewissheit wirst du haben
Verlag:  Oetinger
Seitenanzahl: 416
Format: Gebunden
ISBN: 978-3-7891-3337-4
Preis: 18,99€
Bestellen könnt ihr es hier
 

Die Autorin:

C.J. Daugherty, Autorin und Redakteurin, arbeitete zunächst als
Gerichtsreporterin, u.a. für die New York Times und die
Nachrichtenagentur Reuters. Später veröffentlichte sie Reiseführer, zum
Teil zusammen mit ihrem Mann, dem Autor und Filmproduzenten Jack Jewers.
Mit großer Leidenschaft schreibt C.J. nun spannende Bücher für junge
Erwachsene. Sie lebt und arbeitet in Südengland. 
 

Die Reihe:

1. Night School – Du darfst keinem trauen (Rezension)

2. Night School – Der den Zweifel sät (Rezension)

3. Night School – Denn Wahrheit musst du suchen (Rezension)

4. Night School – Um der Hoffnung willen (Rezension)

5. Night School – Und Gewissheit wirst du haben

Inhalt:
Auf Cimmeria herrscht der Ausnahmezustand! Hilflos müssen Allie und ihre
Freunde mit ansehen, wie die Machtkämpfe die Internatsschüler zermürben
und Nathaniels Einfluss immer stärker wird. Halt gibt Allie in dieser
Zeit vor allem Sylvain, der seine Gefühle ihr gegenüber nicht länger
verbergen kann. Nur was empfindet Allie wirklich? Bevor sie sich jedoch
darüber klar werden kann, holt Nathaniel bereits zum ersten
vernichtenden Schlag aus. Und Allie wird bewusst: Wenn Nathaniel nicht
bekommt, was er will, ist niemand in ihrer Umgebung mehr sicher … Band 4
der großartigen Thrillerserie um Allie und das Geheimnis der NIGHT
SCHOOL – Liebe, Leidenschaft und Gefahr!

Meine Meinung: 
Die ersten vier Teile fand ich grandios. Daher habe ich mich riesig auf den fünften und letzter Teil der Night School Reihe gefreut und den natürlich auch sofort gelesen.
Der vierte Teil knüpft direkt an Teil vier an, allerdings bekommt man auch immer kurze Rückblicke, falls es schon länger her ist, dass man die vorherigen Teile gelesen hat.
Das Buch startet wieder ziemlich rasant und mit viel Action und das bleibt auch die ganze Zeit über. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen, da ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich musste einfach wissen, wie es aus geht.
Es ist in der akutorialen Erzählperspektive geschrieben, was wirklich mal erfrischend war, da Jugendbücher sonst meistens in der Ich-Perspektive geschrieben sind.
Allie, die Hauptprotagonistin
war in diesem Teil einfach nur toll. Ich mochte sie die ganze Zeit über und wenn man sich ihre Entwicklung anschaut ist das wirklich schon toll und authentisch. 
Die Liebesgeschichte in dem Buch mochte ich zudem auch sehr gerne, da es hier mal eine Liebesgeschichte war und keine Dreiecksgeschichte.
Das Ende des Buches und somit auch der Reihe hat mir wirklich gut gefallen, wobei ich etwas anderes erwartet hatte. Aber ich kann mit dem Ende sehr gut leben. 

Fazit:
Der fünfte  Teil der Night School Reihe “Und Gewissheit wirst du haben” fand
ich genauso toll wie die vorherigen Bände. Ich habe es innerhalb nur eines Tages gelesen, da ich es durch die viele Spannung und Action nicht aus der Hand legen konnte. Das Ende ist wirklich toll, genau wie die ganze Reihe. Lest es!

Rezension: C.J. Daugherty – Night School – Um der Hoffnung willen

Hallo alle zusammen!

 
C.J. Daugherty – Night School – Um der Hoffnung willen

Jugendbuch ab 14: Night School. Um der Hoffnung willen

Autor:   C.J. Daugherty

Titel:  Nicht School –  Um der Hoffnung willen
Verlag:  Oetinger
Seitenanzahl: 416
Format: Gebunden
ISBN: 978-3-7891-3336-7
 
Preis: 18,95€
Bestellen könnt ihr es hier
 

Die Autorin:
C.J. Daugherty, Autorin und Redakteurin, arbeitete zunächst als
Gerichtsreporterin, u.a. für die New York Times und die
Nachrichtenagentur Reuters. Später veröffentlichte sie Reiseführer, zum
Teil zusammen mit ihrem Mann, dem Autor und Filmproduzenten Jack Jewers.
Mit großer Leidenschaft schreibt C.J. nun spannende Bücher für junge
Erwachsene. Sie lebt und arbeitet in Südengland. 
 
Die Reihe:
1. Night School – Du darfst keinem trauen (Rezension)

2. Night School – Der den Zweifel sät (Rezension)

3. Night School – Denn Wahrheit musst du suchen (Rezension)

4. Night School – Um der Hoffnung willen (Rezension)

5. Night School – Und Gewissheit wirst du haben (Rezension)

Inhalt:
Auf Cimmeria herrscht der Ausnahmezustand! Hilflos müssen Allie und ihre
Freunde mit ansehen, wie die Machtkämpfe die Internatsschüler zermürben
und Nathaniels Einfluss immer stärker wird. Halt gibt Allie in dieser
Zeit vor allem Sylvain, der seine Gefühle ihr gegenüber nicht länger
verbergen kann. Nur was empfindet Allie wirklich? Bevor sie sich jedoch
darüber klar werden kann, holt Nathaniel bereits zum ersten
vernichtenden Schlag aus. Und Allie wird bewusst: Wenn Nathaniel nicht
bekommt, was er will, ist niemand in ihrer Umgebung mehr sicher … Band 4
der großartigen Thrillerserie um Allie und das Geheimnis der NIGHT
SCHOOL – Liebe, Leidenschaft und Gefahr!
(Quelle: www.nightschool.de)

Meine Meinung: 
Nachdem ich die ersten drei Bände so gut fand, durfte Band 4 natürlich nicht lange warten und was soll ich sagen, auch diesen fand ich wieder toll.
Der 4. Teil knüpft direkt an Teil 3 an, allerdings bekommt man auch immer kurze Rückblicke, falls es schon länger her ist, dass man die vorherigen Teile gelesen hat.
Das Buch startet ziemlich rasant und mit viel Action. Es ist in der akutorialen Erzählperspektive geschrieben, was wirklich mal erfrischend war, da Jugendbücher sonst meistens in der Ich-Perspektive geschrieben sind.
Allie, die Hauptprotagonistin
mochte ich in diesem Band wieder total. Sie ist über sich hinausgewachsen und hat Entscheidung vernünftig getroffen. Sie ist so eine sympatische Protagonistin, die zwar immer wieder im Selbstmitleid versinkt. Trotzdem mochte ichs ie unheimlich gerne. Vor allem am Ende, als sie sich endlich mal für einen der beiden Jungs entschieden hat. Man bekam Hoffnung, dass die Dreiecksgeschichte endlich vorbei ist.
Das
Buch ist wieder total rasant und actionreich. Immer mehr Fragen klären sich, dennoch bleibt vieles unbeantwortet und man merkt hier, dass es auf einen großen Showdown hinausläuft.  Das Buch endet mit einem miesen Cliffhanger, sodass man Teil 5 am besten schon bereit liegen haben sollte.

Fazit:
Der vierte  Teil der Night School Reihe “Um der Hoffnung willen” fand
ich genauso toll wie folge Bände. Dadurch das in dem Buch so viel Action und
Spannung ist, kann man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Hier merkt man, dass der große Showdown vorbereitet wird. 

Rezension: C.J. Daugherty – Night School – Denn Wahrheit musst du suchen

Hallo alle zusammen!

C.J. Daugherty – Night School – Denn Wahrheit musst du suchen

Jugendbuch ab 14: Night School. Denn Wahrheit musst du suchen


Autor:   C.J. Daugherty
Titel:  Nicht School –  Der den Zweifel sät
Verlag:  Oetinger
Seitenanzahl: 464
Format: Gebunden
ISBN: 978-3-7891-3328-2
Preis: 17,95€
Bestellen könnt ihr es hier
 

Die Autorin:
C.J. Daugherty, Autorin und Redakteurin, arbeitete zunächst als
Gerichtsreporterin, u.a. für die New York Times und die
Nachrichtenagentur Reuters. Später veröffentlichte sie Reiseführer, zum
Teil zusammen mit ihrem Mann, dem Autor und Filmproduzenten Jack Jewers.
Mit großer Leidenschaft schreibt C.J. nun spannende Bücher für junge
Erwachsene. Sie lebt und arbeitet in Südengland. 
Die Reihe:
1. Night School – Du darfst keinem trauen (Rezension)

2. Night School – Der den Zweifel sät (Rezension)

3. Night School – Denn Wahrheit musst du suchen

4. Night School – Um der Hoffnung willen (Rezension)

5. Night School – Und Gewissheit wirst du haben (Rezension)
 

Inhalt:
Der dritte Band der großartigen Thrillerserie und Liebesgeschichte um
Allie und das Geheimnis der Night School:Nacht für Nacht quälen Allie
Albträume, seitdem ihre Freundin Jo ermordet wurde. Sie weiß, dass
jeder, der ihr nahesteht, das nächste Opfer werden kann. Deshalb wehrt
sie Sylvains Annäherungsversuche ab und verbirgt ihren Schmerz darüber,
dass Carter sich von ihr abwendet. Allies Befürchtungen bestätigen sich,
als ihre Großmutter das Geheimnis um die Night School enthüllt. Ihr
wird klar, dass es nur eine Lösung gibt, wenn sie überleben und ihre
Freunde schützen will: Sie muss der Wahrheit auf den Grund gehen und die
gefährlichen Machtkämpfe beenden.
(Quelle: www.nightschool.de)

Meine Meinung: 
Nachdem ich Teil 1 und 2 so gut fand, musste ich natürlich sofort mit Teil 3 weiter machen und auch dieser Teil hat mich wieder nicht enttäuscht.
Der 3. Teil knüpft direkt an Teil 2 an, allerdings bekommt man auch immer kurze Rückblicke, falls es schon länger her ist, dass man die vorherigen Teile gelesen hat.
Das Buch startet ziemlich rasant und mit viel Action. Es ist in der akutorialen Erzählperspektive geschrieben, was wirklich mal erfrischend war, da Jugendbücher sonst meistens in der Ich-Perspektive geschrieben sind. 
Allie die Hauptprotagonistin konnte ich anfangs überhaupt nicht verstehen, nachdem sie im 2. Teil in meinen Augen so eine Entwicklung gemacht hat, ist sie hier wieder einen großen Schritt zurück gegangen, aber zum Glück auch nur am Anfang. Auch hier mochte ich die Dreiecksgeschichte wieder eher weniger. Sie kann sich einfach nicht zwischen Carter und Sylvian entscheiden und springt da ziemlich. Für mich war es hier aber auch das erste Mal, dass ich mich auch für keinen der beiden entscheiden konnte. 
Das Buch ist noch rasanter und actionreicher als der zweite Teil. Die Ereignisse überschlagen sich.Ich finde es jedes Mal erstaunend, dass dieses Buch komplett ohne Fantasy-Elemente ist. Bei einigen Dingen denkt man sich, dass kann doch jetzt nicht real sein, ist es aber.Hier geht es vor allem darum herauszufinden wer der Spion ist und ich habe gar keine Ahnung. Noch nicht mal einen wirklichen Verdacht, was wirklich toll ist. Der Leser weiß genau so viel wie Allie. So ratet man mit und versucht krampfhaft rauszubekommen, wer der Übeltäter ist.

Fazit: 
Der dritte Teil der Night School Reihe “Denn Wahrheit musst du suchen” fand ich genauso toll wie Band 2. Dadurch das in dem Buch so viel Action und Spannung ist, kann man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Rezension: C.J. Daugherty – Night School – Der den Zweifel sät

Hallo alle zusammen!

C.J. Daugherty – Night School – Der den Zweifel sät

(Quelle: www.nightschool.de)


Autor:   C.J. Daugherty
Titel:  Nicht School –  Der den Zweifel sät
Verlag:  Oetinger
Seitenanzahl: 464
Format: Gebunden
ISBN: 978-3-7891-3328-2
Preis: 17,95€
Bestellen könnt ihr es hier
 

Die Autorin:
C.J. Daugherty, Autorin und Redakteurin, arbeitete zunächst als
Gerichtsreporterin, u.a. für die New York Times und die
Nachrichtenagentur Reuters. Später veröffentlichte sie Reiseführer, zum
Teil zusammen mit ihrem Mann, dem Autor und Filmproduzenten Jack Jewers.
Mit großer Leidenschaft schreibt C.J. nun spannende Bücher für junge
Erwachsene. Sie lebt und arbeitet in Südengland. 
Die Reihe:
1. Night School – Du darfst keinem trauen (Rezension)

2. Night School – Der den Zweifel sät

3. Night School – Denn Wahrheit musst du suchen (Rezension)

4. Night School – Um der Hoffnung willen (Rezension)

5. Night School – Und Gewissheit wirst du haben (Rezension)
 

Inhalt:
Zwar kann Allie ihren Verfolgern, die der undurchsichtige Nathaniel in
London auf sie angesetzt hat, ganz knapp entkommen, doch auch zurück auf
Cimmeria ist sie noch lange nicht außer Gefahr. Im Gegenteil, denn eine
unsichtbare Bedrohung scheint beständig über ihr zu schweben. Irgendwer
trachtet ihr nach dem Leben. Allie gerät ins Zweifeln – wer ist Freund,
wer Feind?
Auch die Tatsache, dass sie endlich in die geheime NIGHT SCHOOL aufgenommen wird, macht die Sache nicht besser. Hinzu kommt, dass die Anforderungen der NIGHT SCHOOL
sie fast an ihre Grenzen bringen. Das harte Training, bei dem Allie
unter anderem in Selbstverteidigung ausgebildet wird, treibt sie nicht
nur bis zur völligen körperlichen Erschöpfung, sondern führt auch dazu,
dass sie Sylvain wieder näherkommt. Sehr zum Missfallen Carters.
Doch
noch bevor Allie sich über ihre Gefühle wirklich klar werden kann,
meldet sich plötzlich ihr Bruder Christopher und bittet sie um ein
geheimes Treffen. Allie weiß, dass ihr keine Wahl bleibt, wenn sie
hinter die mysteriösen Geschehnisse kommen will. Obwohl ihr bewusst ist,
wie gefährlich die Unternehmung zu werden droht, lässt sie sich darauf
ein. Eine folgenschwere Entscheidung, denn Christopher warnt sie
ausdrücklich vor der NIGHT SCHOOL und Allie wird nun endgültig klar, dass ihre Gegner mit aller Macht ihr Ziel verfolgen.

Meine Meinung: 
Nachdem mir der erste Teil “Du darfst niemanden trauen” so gut gefallen hat, musste ich natürlich direkt weiter mit Teil 2 machen und auch der hat mir wieder gut gefallen.
Der 2. Teil knüpft direkt an Teil 1 an, allerdings bekommt man auch immer kurze Rückblicke, falls der erste Teil schon länger her ist.
Das Buch startet ziemlich rasant und mit viel Action.  
Es ist in der akutorialen Erzählperspektive geschrieben, was wirklich mal erfrischend war, da Jugendbücher sonst meistens in der Ich-Perspektive geschrieben sind.
Allie die Hauptprotagonistin in dem Buch ist hier noch einmal über sie hinausgewachsen. Sie ist reifer und erwachsener geworden und handelt in vielen Situationen klüger. Dennoch mochte ich an ihr nicht, dass sie sich einfach nicht zwischen Carter und Sylivan entscheiden kann. Toll findet sie beide. Dies war das einzig nervige in dem Buch.
Das Buch ist noch rasanter und actionreicher als der erste Teil. Die Ereignisse überschlagen sich.
Ich finde es jedes Mal erstaunend, dass dieses Buch komplett ohne Fantasy-Elemente ist. Bei einigen Dingen denkt man sich, dass kann doch jetzt nicht real sein, ist es aber.
Hier geht es vor allem darum herauszufinden wer der Spion ist und ich habe gar keine Ahnung. Noch nicht mal einen wirklichen Verdacht, was wirklich toll ist. Der Leser weiß genau so viel wie Allie. So ratet man mit und versucht krampfhaft rauszubekommen, wer der Übeltäter ist.

Fazit:
Der zweite Teil der Night School Reihe “Der den Zweifel sät” war für mich nochmal besser als der erste Teil. Dadurch das in dem Buch so viel Action und Spannung ist, kann man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

 

Rezension: C.J. Daugherty – Nicht School – Du darfst keinem trauen

Hallo alle zusammen!

C.J. Daugherty – Nicht School – Du darfst keinem trauen

Night School von C. J. Daugherty
(Quelle: www.nightschool.de)



Autor:   C.J. Daugherty
Titel:  Nicht School – Du darfst keinem trauen
Verlag:  Oetinger
Seitenanzahl: 464
Format: Gebunden
ISBN: 978-3-7891-3326-8
Preis: 17,95€
Bestellen könnt ihr es hier
 

Die Autorin:

C.J. Daugherty, Autorin und Redakteurin, arbeitete zunächst als
Gerichtsreporterin, u.a. für die New York Times und die
Nachrichtenagentur Reuters. Später veröffentlichte sie Reiseführer, zum
Teil zusammen mit ihrem Mann, dem Autor und Filmproduzenten Jack Jewers.
Mit großer Leidenschaft schreibt C.J. nun spannende Bücher für junge
Erwachsene. Sie lebt und arbeitet in Südengland. 
Die Reihe:
1. Night School – Du darfst keinem trauen

2. Night School – Der den Zweifel sät (Rezension)

3. Night School – Denn Wahrheit musst du suchen (Rezension)

4. Night School – Um der Hoffnung willen (Rezension)

5. Night School – Und Gewissheit wirst du haben (Rezension)

Inhalt:

Allies Welt gerät aus den Fugen, als ihr älterer Bruder Christopher
plötzlich spurlos verschwindet. Die Fünfzehnjährige rebelliert und wird
daraufhin von ihren Eltern auf das Internat Cimmeria geschickt. Anfangs
glaubt Allie noch, dass es sich bei Cimmeria um ein ganz normales
Internat mit strengen Regeln und einer altehrwürdigen Tradition handelt.
Doch dann kommen ihr allmählich Zweifel, denn das Internat entpuppt
sich immer mehr als rätselhafter Ort: Keine Fernseher, keine Handys,
keine Laptops – eigentlich gar kein 21. Jahrhundert. Zudem gibt es immer
wieder Gerüchte über eine mysteriöse NIGHT SCHOOL. Nach kurzer
Eingewöhnungszeit schließt sie schnell Freundschaft mit der aufmüpfigen
Jo und findet in dem attraktiven Mädchenschwarm Sylvain einen charmanten
Verehrer.
Bald häufen sich jedoch merkwürdige Vorfälle, es fallen immer weitere rätselhafte Anspielungen auf eine NIGHT SCHOOL
und bei einem nächtlichen Ausflug wird Allie sogar von einem
Unbekannten angegriffen. Sollte sie den Warnungen des verschlossenen
Carters, mit dem sie sich ständig anlegt, etwa doch Glauben schenken und
ist seine Sorge um sie berechtigt? Für Allie steht fest, dass sie dem
Ganzen auf den Grund gehen muss, denn auch die sympathische
Internatsleiterin scheint nicht die Wahrheit zu sagen. Und dann
geschieht ein Mord!
Mit einem Mal gerät Allie mitten in einen
Strudel aus dunklen Geheimnissen und bedrohlichen Machenschaften und
weiß nicht mehr, wem sie überhaupt noch trauen kann. Was soll sie tun,
jetzt, wo ihre ganze Welt ins Wanken gerät? Und was hat es mit der geheimnisvollen NIGHT SCHOOL auf sich?

(Quelle: www.nightschool.de)

Meine Meinung:  
Da bald Teil 5 erscheint wurd es höchste Zeit, dass ich endlich mit Teil 1 anfange und darüber bin ich mehr als glücklich, denn das Buch war wirklich toll!
Das Buch ist in der akutorialen Erzählperspektive geschrieben, was wirklich mal erfrischend war, da Jugendbücher sonst meistens in der Ich-Perspektive geschrieben sind.
Allie ist eine ziemlich interessante Protagonistin. Am Anfang war sie mir ziemlich unsympatisch, da wusste man aber auch noch nicht, was sie durch gemacht und warum sie so ist, wie sie ist. 
Als sie dann nach Cimmeria kam, fand ich sie immer symaptischer und mochte sie am Ende unheimlich gerne. Sie hat in vielen Situation so cool regaiert, richtig authentisch.
Die Charaktere in dem Buch sind alle schwierig einzuschätzen. Manche liebt man erst, dann hasst man sie und dann liebt man sie wieder. Von anderen wusste ich die ganze Zeit über, überhaupt nicht, was ich von ihnen halten soll, wie der Titel auch schon sagt “Du darfst keinem trauen”.
Generell war es so, dass ich bei vielen Sachen ziemlich planlos da stand. Man wusste überhaupt nicht was da los ist, bzw. warum es so ist. So war es z.B. bei der Night School. Immer wieder wurde sie erwähnt, aber erst ziemlich zum Ende hin hat man erfahren, was das überhaupt ist. 
Im ganzen Buch über wurden immer wieder neue Fragen aufgeworfen und man wusste einfach wissen, was die Antworten darauf sind. Das machte das Buch zu einem ziemlich Pagetuner. Ich konnte es überhaupt nicht aus der Hand legen, da es voller Spannung und Action war.

Fazit:
Der erste Teil der Night School Reihe “Night School – Du darfst keinem trauen” ist mehr als ein gelunger Auftakt. Ich bin restlos begeistert von dem Buch! Ich kann nur sagen ihr müsst es LESEN!