Rezension: Teri Terry – Bezwungen

Hallo ihr Lieben!
Ich habe heute wieder eine Rezension für euch zu einem richtig tollen Buch:

Teri Terry – Bezwungen


Autor: Teri Terry
Titel: Bezwungen
Verlag: Coppenrath (zu der Verlagsseite geht es hier)
Seitenzahl: 376
Format: Gebunden
ISBN:  978-3649611851
Preis: 17,95€
Bestellen könnt ihr es hier
Autorin:
Teri Terry lebte in Frankreich, Kanada, Australien und England, und sie hat dabei drei Abschlüsse, eine ganze Sammlung von Reisepässen und mehr Adressen, als sie zählen kann, erworben. Ihre häufigen Umzüge haben Teri oft in eine Beobachterrolle gezwungen. Seitdem interessiert sie sich sehr für Personen, die in eine fremde Umgebung kommen oder sich dort eingliedern müssen.
Die Reihe:
1. Gelöscht (Rezension)
2. Zersplittert (Rezension)
3. Bezwungen
Inhalt:
Kylas Leben ist einmal mehr in größter Gefahr, als Nico einen hinterhältigen Anschlag auf sie ausübt. Auf der Flucht vor dem skrupellosen Anführer von Free UK, der für Kyla inzwischen zu einem unberechenbaren Gegner geworden ist, sucht sie Unterschlupf bei ihren Freunden von MIA. Dort kann sie mit neuer Identität untertauchen und aus dem Blickfeld der Lorder und der Terroristen verschwinden. 
Sich in Sicherheit wähnend, kreisen Kylas Gedanken wieder mehr um ihre Kindheit, und Stück für Stück kommen Erinnerungsfetzen an Lucy und ihre Eltern zurück. Als Kyla endlich ihre Mutter kennenlernt, erfährt sie, wer sie als Kind wirklich war. Doch wieso hat ihr Vater sie damals freiwillig den Terroristen übergeben? Und welch dunkles Geheimnis verbirgt sich hinter ihrer Familiengeschichte?
(Quelle:www.coppenrath.de)

Meine Meinung:
Die ersten beiden Teile dieser Trilogie habe ich echt
geliebt, daher habe ich mich riesig auf den dritten Teil gefreut und musste es
natürlich sofort lesen und ich bin wieder einfach nur begeistert!
Ich habe den zweiten Teil „Zersplittert“ am Anfang des Jahres gelesen. Trotzdem
hatte ich gar keine Probleme, wieder in die Geschichte reinzukommen, da es auch
wieder kleine Rückblenden gab.
Obwohl der Anfang des Buches eher etwas ruhiger war, konnte
ich es nicht aus der Hand legen. Was auch in dem Schreibstil der Autorin Teri
Terry lag. Denn der Stil hat mir super gut gefallen hat und sie weiß einfach,
wie man den Leser mitreißen kann.
Genau wie in den anderen Teilen war es so, dass eine Menge
Fragen wieder aufkamen, die aber größtenteils alle beantwortet wurden. Die
Geschichte nimmt vor allem in der Mitte richtig Fahrt auf, bis es dann zum
Finale kommt.
Das Ende der Geschichte war anders als ich es erwartet habe,
aber gerade das ist ja gut und ich kann mit dem Ende wirklich gut leben. Ich
bin nun auch froh, dass es so geendet hat, da es einfach kein 0815 Ende ist.
Obwohl das Buch nicht so viele Seiten hat, passiert eine
Menge. Es finden viele Wendungen statt, die das Buch super spannend gemacht
haben.
Der einzige Kritikpunkt den ich habe ist, dass Kayla, die
Protagonistin, für mich an manchen Stellen wieder zu naiv gehandelt hat, was
ich zum Ende aber auch wieder legte. Dennoch gefiel sie mir in diesem Band noch
besser als in den letzten beiden Bänden und ich bin wirklich traurig, dass die
Trilogie nun vorbei ist.
Fazit:
Mit „Bezwungen“ dem dritten Teil der Gelöscht Trilogie
konnte Teri Terry mich komplett überzeugen. Es ist eine richtig tolle Dystopie,
die mich mit viel Spannung mitreißen konnte. Auch das Ende ist wirklich gut und
passend zu der Trilogie. Alle die die ersten Teile der Trilogie gelesen haben,
sollten auch unbedingt dieses Buch lesen und alle die diese Trilogie noch nicht
gelesen haben: worauf wartet ihr?! Es ist ein MUST READ für alle Dystopie Fans!

Mein Dank geht an den Coppenrath Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Hier geht es zu der Rezension bei Youtube

3 thoughts on “Rezension: Teri Terry – Bezwungen”

  1. Huhu 🙂
    Ich will das Buch auch noch unbedingt lesen, auch wenn ich den zweiten Band eher schwächer fand. Vielleicht kann es mich doch wieder von der Trilogie begeistern. Deine schön geschriebene Rezension hat mir jetzt schon Lust aufs Lesen gemacht 😉

    Liebe Grüße <3
    Jenny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.