Rezension: Stefanie Hasse – Luca & Allegra – Liebe keinen Montague

Hallo alle zusammen!
Stefanie Hasse – Luca & Allegra -Liebe keinen Montague

Autor:  Stefanie Hasse
Titel: Luca & Allegra -Liebe keinen Montague
Verlag: Impress
Seitenanzahl: 280
Format: eBook
Preis: 3,99€
Bestellen könnt ihr es hier

Die Autorin:

Stefanie Hasse lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen im Süden Deutschlands. Als Inhaberin des Buchblogs “hisandherbooks” ist das Lesen fest in ihrem Leben integriert.
2011 nutzte sie ihre Elternzeit dazu, ihrer Kreativität Raum zu geben und begeisterte mit ihren fantastischen Welten nicht länger nur Freunde und Verwandte. 
Stets unter Strom, versucht sie, einen chaotischen Männerhaushalt zu organisieren, fleißig zu bloggen und ihre Charaktere zum Leben zu erwecken. Ihre zwei Fantasy-begeisterten Kinder machen ihr immer wieder aufs Neue deutlich, wie viel Magie es doch im Alltag gibt und dass mit einem kleinen Zauber so vieles einfacher geht.Mehr Infos unter: www.StefanieHasse.de.

Inhalt:
Maskenbälle, unsternbedrohte Familiengeschichten und verfluchte Liebespaare kennt Allegra höchstens aus ganz alten Büchern, aber mit der Realität haben sie für sie nichts zu tun. Das ändert sich grundlegend, als sie bei einem Kurzurlaub am Gardasee erfährt, dass ihr Hotel von Nachfahren der Capulets geführt wird. Anscheinend ist ihre Fehde mit den Montagues auch nach Jahrhunderten noch intakt. Als sie aus purer Neugier die andere Seite des Sees erkundet, beginnen sich die Ereignisse unwillkürlich zu verdichten. Denn Allegra trifft auf Luca Montague und damit auf ihr magisches Schicksal…

Meine Meinung:

Ich habe mich unheimlich auf das neue Buch der Autorin gefreut, da mir ihre Book Elements Reihe so gut gefallen hat. 
Das Cover ist ein Traum! Ich liebe es! Es gehört zu meinen absoluten Lieblingscovern, am liebsten würde ich mir es als riesiges Poster in mein Zimmer hängen.
Das Buch ist eine Adaption von Romeo und Julia und ich muss vorneweg sagen, dass ich die Geschichte von Romeo und Julia nicht kenne. Natürlich kenne ich die Rahmenhandlung, aber keine Details. 
Das Buch ist nicht in Kapitel unterteilt sondern in Akte und Szenen. Dadurch kommt natürlich das Gefühl von Romeo und Julia noch besser rüber.
Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist klasse und gefällt mir hier sogar noch besser als bei Book Elements. Das Buch ist hier in der dritten Person geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat. 
Die Geschichte ist keine Nacherzählung von Romeo und Julia, sondern eher eine Weitererzählung, denn es geht um die Montagues und die Capulets. Die Autorin hat aus der Geschichte eine ganze Menge herausgeholt. Es gibt super Fantasyelemente, die mich überrascht und begeistert haben. Es gibt so tolle Elemente in dieser Geschichte, die besonders sind und alles passt perfekt zusammen.
Das Buch war wieder super spannend. Die Kapitel bzw. Szenen enden immer mit einem kleinen Cliffhanger, sodass man einfach weiter lesen muss. Ich wusste lange nicht, in welche Richtung die Geschichte wohl gehen wird und war über die ganzen Wendungen überrascht.
Die Charaktere der Geschichte waren mir allesamt sympatisch, wobei Allegra zwischen zeitig etwas  merkwürdig reagiert hat. Es ist etwas passiert, aber sie war sofort abgelenkt von anderen Dinge. Dies fand ich stellenweise leider etwas störend. Ansonsten sind die Charaktere aber alle wirklich super.
Nachdem dem Ende der Geschichte bin ich so froh, dass ein zweiter Teil erscheint. 

Fazit:
“Luca & Allegra – Liebe keinen Montague” hat mir wirklich richtig gut gefallen. Die Geschichte ist spannend, gefühlvoll und einfach fantastisch. Das Buch ist ein absolutes MUST READ für alle Fans von Romeo und Julia! Für mich fehlte leider das gewisse Etwas, sodass ich sehr gute 4 Sterne vergebe.

Meine Rezensionen erscheinen auch bei AmazonWasliestduLovelybooksGoodreads und Buecher.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezension abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Rezension: Stefanie Hasse – Luca & Allegra – Liebe keinen Montague

  1. BeaSwissgirl sagt:

    Halli hallo

    Tönt ja ganz vielversprechend ich bin gespannt wie es mir ergehen wird.
    Ich habe das Original auch nie gelesen aber irgend eine Verfilmung gesehen 😉
    Bin neugierig wie die Steffi das umgesetzt hat und ob es mir nicht zu kitschig ist.

    Liebe Grüsse
    Bea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.