Rezension: Seth Patrick – The Returned – Die Vergangenheit kehrt zurück

Hallo alle zusammen!

Seth Patrick – The Returned – Die Vergangenheit kehrt zurück



Autor:  Seth Patrick
Titel: The Returned – Die Vergangenheit kehrt zurück
Verlag: Script 5
Seitenanzahl: 480
Format: Broschiert
ISBN: 978-3785584323
Preis: 14,95€
Bestellen könnt ihr es hier
Der Autor:Seth Patrick wurde in Nordirland geboren. Nach seinem Studium in Oxford und mit einem Mathematik-Abschluss in der Tasche, arbeitete er dreizehn Jahre lang als Programmierer am vielfach ausgezeichneten Computerspiel Total War mit, ehe er sich ganz dem Schreiben widmete. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in England.
Inhalt:
The Returned – Die Vergangenheit kehrt zurück basiert auf der gleichnamigen TV-Serie. Europaweit hochgelobt, mit einem Emmy Award ausgezeichnet und in den USA in Form eines Remakes ausgestrahlt, wird demnächst die zweite TV-Staffel folgen. Horror trifft auf Mystery und Thriller – eine Geschichte, die viele Fragen aufwirft und gerade aufgrund der fehlenden Antworten umso mehr Grusel erzeugt.In einer idyllischen Kleinstadt in den französischen Alpen kehren plötzlich längst verstorbene Bewohner zurück. Allerdings nicht als blutrünstige Zombies, sondern als scheinbar ganz normale Menschen – unverändert, seit sie gestorben sind. All diese Wiederkehrer wissen zunächst nicht, dass sie gestorben sind und wollen nun ihr altes Leben wieder aufnehmen. Das es so jedoch nicht mehr gibt.Die 15-jährige Camille erwacht frierend und allein in den Bergen. Sie weiß nicht, wie sie hierhergekommen ist – und dass sie vier Jahre zuvor bei einem Busunfall gestorben ist.Simon, der am Tag seiner Hochzeit ums Leben gekommen ist, kehrt in die Stadt zurück und muss feststellen, dass seine Verlobte inzwischen mit einem anderen Mann zusammen ist. Eifersucht und Wut machen sich in ihm breit.Victor, ein kleiner Junge, der vor 35 Jahren von Einbrechern ermordet wurde, irrt völlig verloren durch die Stadt und wird von der alleinstehende Julie aufgenommen. Doch der rätselhafte Junge weigert sich zu sprechen
Meine Meinung:
Mich hat der Klappentext des Buches sofort angesprochen. Die Geschichte hörte sich mal wieder nach etwas neuem an. Außerdem klang es super spannend und auch etwas gruselig.
Das Cover ist nichts spektakuläres, vermittelt aber die passende Stimmung. Für mich wirkt diese Junge schon etwas gruselig und könnte gut in einem Horrorfilm mitspielen.
Der Einstieg in das Buch fiel mir einfach. Man hat zwar viele Personen und somit viele kleine Geschichten, aber die Personen sind doch sehr unterschiedlich, sodass ich das gut differenzieren konnte. 
Der Schreibstil des Autors fand ich gut. Er erzeugte die passende Stimmung für das Buch und konnte mich fesseln. 
Die Stimmung im Buch ist sehr düster und schon ein bisschen gruselig. Zartbesaitete könnten hier “Probleme” bekommen. Für mich war es aber genau passend, denn das habe ich auch von dem Buch erwartet. Ich finde durch diese Stimmung ist eher ein Buch für Erwachsene als für Jugendliche. 
Die Idee des Buches fand ich super, sie hat unheimlich viel Potential, das der Autor gut genutzt hat. Man hätte sicherlich noch mehr daraus machen können, aber ich finde die Umsetzung schon super.
Die Spannung des Buch es ist grandios! Es ist nicht actionreich oder ähnliches, aber dennoch gibt es eine gewisse Grund Spannung, da es so viele Fragen gibt. Wieso stehen einige Bewohner wieder auf? Was hat es mit Victor auf sich? In Welche Richtung wird es noch gehen? 
Fazit:
“The Returned – Die Vergangenheit kehrt zurück” hat mir wirklich gut gefallen. Das Buch hat eine tolle Stimmung, es ist düster und gruselig. Mich konnte vor allem die Idee überzeugen. Ein wirklich gutes Buch! 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezension abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Rezension: Seth Patrick – The Returned – Die Vergangenheit kehrt zurück

  1. Hey Lena,

    die Meinungen zu dem Buch gehen ja doch recht stark auseinander. Ich bin daher gespannt was ich dazu sagen werde.

    Liebe Grüße
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.