Rezension: Sabaa Tahir – Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken

Hallo alle zusammen!
Sabaa Tahir – Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken




Autor:  Sabaa Tahir
Titel: Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken
Verlag: One
Seitenanzahl: 512
Format: Gebunden
ISBN: 78-3846600092
Preis: 16,99€
Bestellen könnt ihr es hier
Die Autorin:
Sabaa Tahir war Redakteurin bei der Washington Post. Berichte über den Nahen Osten beschäftigten sie und führten schließlich dazu, dass sie ihren ersten Roman schrieb. Sie wollte eine Geschichte erzählen, die die Gewalt in unserer Welt abbildet. Sie wollte aber auch Figuren erschaffen, die in dieser Welt Hoffnung finden. Die nach Freiheit suchen und sich für die Liebe entscheiden, egal gegen welche Widerstände. 
Aus diesem Impuls heraus entstand Die Herrschaft der Masken.
Inhalt:
Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu unterjochen? Elias und Laia stehen auf unterschiedlichen Seiten. Und doch sind ihre Wege schicksalhaft miteinander verknüpft. Während Elias in der berühmten Militärakademie von Schwarzkliff dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht voller Stolz und ohne Erbarmen zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als ihre Familie ermordet wird und ihrem Bruder die Hinrichtung droht, schließt sie sich dem Widerstand an. Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste von Schwarzkliff vor. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste … Eine mitreißende Geschichte, in der es buchstäblich um Leben und Tod geht
Meine Meinung:

Meine Erwartungen an das Buch waren nicht gerade gering. Viele waren sehr begeistert von der Geschichte und dementsprechend waren meine Erwartungen und meine Neugier.

Ich war ab der ersten Seite von dem Buch gefangen und konnte anfangs den Hype gut nach vollziehen. Allerdings flachte das mit der Zeit ab.
Geschrieben ist der Buch abwechselnd aus der Sicht von Elias und Laia. Die Autorin hat einen wirklich tollen Schreibstil, der sehr bildhaft und sehr einzigartig ist.
Was die Charaktere angeht bin ich sehr zwiegespalten. Laia mochte ich unheimlich gerne. Ich fand sie sehr authentisch und kam schnell mit ihr klar. Bei Elias sah das anders aus. Ich habe sehr lange gebraucht, um mich mit ihm anzufreunden, er war sehr „unnahbar“ und hat man anfangs nur wenig über ihn erfahren, sodass man die Handlungen nachvollziehen konnte. Im Laufe der Geschichte hat sich dies aber gebessert.
Wie der Titel schon erahnen lässt, gibt es auch eine Liebesgeschichte. Man könnte denken, dass diese viel Platz einnimmt. Dies ist aber nicht der Fall. Die Liebesgeschichte hat mir sehr gut gefallen, da Elias und Laia sich nicht sehen und sofort verlieben, sondern sich erst einmal kennen lernen, wie das im normalen Leben auch üblich ist. Ein großer Pluspunkt.
Leider gibt es aber auch 2 Dinge die zu bemängeln habe: zum einen die Spannung und zum anderen die Brutalität.
An der Spannung habe ich zu bemängeln, dass sie nicht in dem Maße da war, wie ich es erhofft hatte. Es gab einige Stellen, die sich sehr gezogen haben und die das Tempo aus der Geschichte genommen haben.
Ebenfalls ein Mangel war für mich die Brutalität. Das Buch war extrem brutal, was ich so nicht erwartet hatte. Vor allem war es meiner Meinung nach nicht nötig, ganz im Gegenteil, einige Szenen hat es eher kaputt gemacht.
Fazit:
„Elias und Laia – Die Herrschaft der Masken“  ist ein wirklich gutes Buch. Es überzeugt mit einer tollen Welt, einem grandiosen Schreibstil und guten Charakteren. Leider fehlte mir an der ein oder anderen Stelle die Spannung das Buch ist auf Grund der Brutalität nichts für schwache Nerven.


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezension abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.