Rezension: Patricia Bracewell – Die Königin

Hallo zusammen!
Patricia Bracewell – Die Königin

Autorin: Patricia Bracewell

Titel: Die Königin
Verlag: Rowohlt
Seitenanzahl: 656
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3499271519
Preis: 10,99€
Bestellen könnt ihr es hier

Die Reihe:
1. Die Normannin
2. Die Königin

Inhalt:
Einst lag vor der jungen Normannin Emma eine glänzende Zukunft als Königin von England. Nachdem sie König Æethelred einen Sohn gebar, schien ihr Platz an seiner Seite sicher. Aber das Königreich wird regiert von Angst – voller Misstrauen bangt der König um seine Macht. Als der einflussreiche Edelmann Ælfhelm ein Bündnis mit dem Dänenkönig schmiedet, bezahlt er dafür mit dem Leben. Der Preis für Æethelreds Rache ist hoch: Der Hof ist zerrissen, im Norden des Reiches wuchern Intrigen und Verrat. Brandschatzend und mordend fallen die Wikinger an den Küsten ein, Englands Dörfer sind ihnen hilflos ausgeliefert. Inmitten des bröckelnden Königreichs riskiert Königin Emma ihr Leben und die Krone, um ihren Sohn zu schützen. Aber verhelfen ihre Allianzen ihm zum Thron? Oder werden sie das Land nur weiter ins Unglück stürzen?
Meine Meinung:  
Der erste Teil dieser Trilogie hat mir wirklich gut gefallen, daher wollte ich natürlich wissen, wie es mit Emma weiter geht und habe schnell zum zweiten Teil gegriffen.
Zu Beginn des Buches hat man wieder eine Karte und ein Glossar zur besseren Übersicht. Beides habe ich wieder häufig während des lesens genutzt, wobei es sich hier in Grenzen hielt, da man schon das ein oder andere aus dem vorherigen Teil kannte.
Der Schreibstil der Autorin hat mir wieder gut gefallen. Die Autorin behält auch hier ihren leichten, sehr angenehmen Stil, der sich flüssig lesen lässt. Auch hier musste ich aber erst einmal wieder in die Geschichte reinkommen. Mit der Namen hatte ich hier nicht allzu große Probleme, da man viele Charaktere ja schon kannte.
Die Charaktere in der Geschichte haben mir wieder gut gefallen. Sie sind alle wieder gut ausgearbeitet und vermitteln die passende Sympathie bzw. Antipathie. Besonders gefallen hat mir natürlich wieder Emma. Sie ist eine unheimlich starke Protagonistin, die auch in diesem Buch nicht zur Ruhe kommt. Sie muss sich durch so viel durchschlagen, meistert das alles aber unheimlich gut. Von dieser Protagonistin könnten sich andere wirklich eine Scheibe abschneiden. 
Die Spannung in der Geschichte hat mir dieses Mal etwas weniger gut gefallen. Leider gab es dieses Mal mehr langatmige Stellen, die der Geschichte leider geschadet haben. Man hätte das Buch um einige Seiten kürzen können. 
Der geschichtliche Teil hat mir wieder sehr gut gefallen. Man erfährt noch mehr über diese Zeit und wird sehr neugierig gemacht. 

Fazit:
“Die Königin” von Patricia Bracewell ist eine gute Fortsetzung. Leider fehlte mir hier aber die Spannung es gab viele langatmige Stellen. Dennoch ist das Buch eine Empfehlung  für alle die den ersten Teil mochten. Gerade Emma mochte ich hier unheimlich gerne! 

Meine Rezensionen erscheinen auch bei AmazonWasliestduLovelybooksGoodreads und Buecher.de

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.