Rezension: Natalie Matt, Silas Matthes – Kings & Fools – Verdammtes Königreich

Natalie Matt, Silas Matthes – Kings & Fools – Verdammtes Königreich

 

Autor:  Natalie Matt, Silas Matthes
Titel: Kings & Fools – Verdammtes Königreich
Verlag: Oetinger34
Seitenanzahl: 224
Format: Gebunden
ISBN: 978-3-95882-069-27
Preis: 5,00€
Bestellen könnt ihr es hier
Die Autoren:
Silas Matthes wurde 1992 in Hamburg geboren und wuchs in einem kleinen Dorf ganz in der Nähe auf. Mit achtzehn Jahren begann er an Texten zu arbeiten, mit zwanzig schrieb er die erste Fassung von “Miese Opfer”. Silas studiert Kreatives Schreiben in Hildesheim und “Miese Opfer” ist sein Debütroman.
Natalie Matt wurde 1993 in Freudenstadt im Schwarzwald geboren. Bereits im frühen Teenageralter verfasste sie erste Geschichten. Seit 2012 studiert sie Kulturwissenschaften und Literatur in Hildesheim. Der Band ,,Verstörende Träume” der ,,Kings & Fools”-Reihe ist ihr Debütroman.
Die Reihe:
1. Verdammtes Königreich
2. Verstörende Träume
3. Verfluchte Gräber
4. Vergessenes Wissen
5. Vermisste Feinde (21.03.2016)
6. Verbotene Mission (04.05.2016)

Inhalt:
Ein teuflischer König. Ein Reich voller Schatten. Vier Jugendliche – ein Schicksal. Band 1 der modernen High-Fantasy-Reihe mit Mysteryelementen. Für alle, die von “Game of Thrones” nicht genug bekommen! Ein einzigartiges Projekt von Silas Matthes und Natalie Matt, unterstützt von Bestsellerautor Bernhard Hennen (Elfen-Serie). Mehr zum Inhalt: Leuchtend rote Farbe an der Hüttentür: das Symbol der verhüllten Männer! Um Mitternacht werden sie Lucas holen. Wer sie sind und wohin sie ihn bringen, weiss niemand. Nur, dass noch nie jemand zurückgekommen ist, um davon zu berichten.

(Meine Meinung:

Mich hat das Buch total angesprochen, denn wie ihr wisst liebe ich Fantasy, aber Highfantasy im Jugendbuchbereich habe ich dennoch kaum gelesen.
Der Einstieg in das Buch fiel mir leider etwas schwer. Ich musste mich zunächst erst einmal an den Schreibstil gewöhnen. Nach dieser Eingewöhnungszeit war ich dann aber auch in der Geschichte gefangen. Ganz vorne im Buch findet man eine Karte, so weiß man immer, wo sich Lucas befindet und hat so eine bessere Orientierung.
Insgesamt finde ich die Aufmachung des Buches wird sehr schön. Es ist eine Mischung aus einem Taschenbuch und einem Hardcover, sodass es nicht zu groß und nicht zu schwer ist, es aber keine Knicke bekommt. Hinten im Buch findet man ein Interview mit Bernhard Hennen, der die beiden Autoren begleitet hat und man lernt die Autoren an Hand von 7 Fragen besser kennen.
Der Schreibstil ist, wie oben schon geschrieben, eher gewöhnungsbedürftig. Aber dann hat er mir wirklich gut gefallen. Er hebt sich definitiv von anderen ab. Ich finde der Schreibstil wirkt sehr erwachsen.
Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Geschrieben ist das Buch aus der Sicht von Lucas, so lernt man seine Gefühl sehr gut kennen. Ein wirklich toller Protagonist. Aber auch die anderen Charaktere haben mir gut gefallen. Alle sind sehr verschieden und haben ihre eigene Geschichte. Bisher sind die Charaktere eher oberflächlich gehalten, aber ich denke, dass das noch in den folge Bänden  kommt.
Ebenso hoffe ich, dass in den folge Bände noch mehr Fragen beantwortet werden, da noch sehr viel offen ist und man die Welt nur in den Teilen kennen lernt.

Fazit:

Mit dem ersten Teil der Kings & Fools Reihe “Verdammtes Königreich” hatte ich zu Beginn so meine Probleme, da ich mich erst an den Schreibstil gewöhnen musste. Danach gefiel mir das Buch aber wirklich gut und macht neugierig auf die folge Bände.

 

Meine Rezensionen erscheinen auch bei AmazonWasliestduLovelybooksGoodreads und Buecher.de

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezension abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.