Rezension: Lissa Price -Starters

Hallo zusammen! 
 
Rezension “Lissa Price – Starters”
 
 

Autor: Lissa Price
Titel: Starters
Verlag: Ivi
Seitenanzahl: 396
Format: Gebunden
ISBN: 978-3492702638
Preis: 15,99€
Bestellen könnt ihr es hier

Autorin:
Lissa Price ist Drehbuchautorin und lebt nach mehreren Aufenthalten in Japan und Indien heute in Kalifornien. Ihr Roman »Starters« ist das höchstgehandelte Debüt der letzten Jahre.

Die Reihe:
1. Starters
2. Enders (Rezension)

 
Inhalt:
Die 16-jährige Callie verliert ihre Eltern,

als eine unheimliche Infektion alle tötet, die nicht schnell genug geimpft
werden – nur sehr junge und sehr alte Menschen überleben. Während die Alten
ihren Reichtum mehren, verfallen die Jungen der Armut. Hoffnung verspricht die
Body Bank, ein mysteriöses Institut, in dem Jugendliche gegen Geld ihre Körper
verleihen können. Das Bewusstsein des alten Menschen  übernimmt den jungen Körper für eine Zeit, um
wieder jung zu sein. Doch bei Callie geht es schief: Sie erwacht, bevor sie
erwachen darf – in einem Leben, das ihr völlig unbekannt ist. Anstelle ihrer
reichen Mieterin bewohnt sie eine teure Villa, verfügt über Luxus im Überfluss
und verliebt sich in den jungen Blake. Bald aber findet sie heraus, dass ihr
Körper zu einem geheimen Zweck gemietet wurde – um einen furchtbaren Plan zu verwirklichen,
den Callie um jeden Preis verhindern muss …
Meine Meinung
Als erstes muss ich zu diesem
Buch sagen: Wow!  Es hat mich total
begeistert. Ich hatte zwar nicht viel erwartet von dem Buch, aber trotzdem war
es ganz anders, als ich es gedacht habe. Die Idee, die Lissa Price hatte, fand
ich wirklich toll und Spannung ist da schon vorausgesetzt. Das Buch ist
unheimlich spannend und ich habe es innerhalb von 3 Tagen durchgelesen, was für
mich super super schnell ist! Ein Grund dafür war nicht nur, der hohe Spannungsgrad, sondern auch der Schreibstil der Autorin. Denn dieser ist leicht und man kann das Buch so weg lesen, was ich persönlich immer positiv finde. Das Buch wird aus der Ich-Perspektive von Callie geschrieben. Sie war mir auch auf Anhieb sympatisch und die meisten ihrer Entscheidungen konnte ich auch nach vollziehen und ich muss sagen, dass das wirklich selten ist!
Das Buch ist ein MUST READ für alle, die Dystopien mögen! Ich kann “Starters” wirklich nur empfehlen. Ich werde jetzt im Anschluss “Enders” lesen und euch berichten, wenn ich es durch habe, ob es mich genauso begeistern konnte. 
 

 

2 thoughts on “Rezension: Lissa Price -Starters”

  1. Oh man, was für eine fantastische Rezi – das Buch muss ich mir jetzt auch holen.
    Bin zwar "immer dran vorbei gegangen", aber so richtig angesprochen hat es mich dann doch nicht.
    Sieht jetzt ein bisschen anders aus – ich werde es mir auf jeden Fall noch holen und hab es mir gleich auf meine Wunschliste gesetzt.

    LG
    Sari 🙂

  2. Mich hat das Buch eigentlich auch nie wirklich angesprochen, aber mir hat es echt richtig gut gefallen! Freut mich, dass ich dich begeistern konnte :))

    LG Lena 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.