Rezension: Lauren Kate – Teardrop

Hallo alle zusammen!

Lauren Kate – Teardrop
(Quelle: www.randomhouse.de)
Autor: Lauren Kate
Titel: Teardrop
Verlag: cbt (zu der Verlagsseite geht es hier)
Seitenzahl: 528
Format: Gebunden
ISBN: 978-3-570-16277-4
Preis: 17,99€
Bestellen könnt ihr es hier
Autorin:
Lauren Kate wuchs in Dallas auf, arbeitete einige Zeit in einem New Yorker Verlag und zog dann nach Kalifornien, wo sie Creative Writing studierte, bevor sie zu schreiben begann. Ihre romantische Fantasyserie über den gefallenen Engel Daniel und seine große Liebe Luce wurde weltweit zum Bestseller und wird gerade in Hollywood verfilmt. Teardrop ist der Start ihrer neuen, großen Serie.
Inhalt:
»Vergieße nie eine einzige Träne!« Dieses Versprechen musste Eureka ihrer Mutter geben und siebzehn Jahre lang hat sie sich daran gehalten. Selbst als ihre Mutter bei einem Autounfall starb. Doch dann trifft sie Ander, einen attraktiven und äußerst mysteriösen Jungen. Er bringt sie so durcheinander, dass sie eine Träne vergießt – und Ander fängt sie mit seiner Fingerspitze auf. Auch er scheint zu wissen, dass Eureka nicht weinen darf. Doch was ist ihr großes Geheimnis? Warum wissen alle anderen davon, nur sie nicht? Und warum verhält sich ihr bester Freund, Brooks, plötzlich so aggressiv ihr gegenüber? Waren sie nicht kurz davor, ein Paar zu werden? Wem kann Eureka noch vertrauen?

Cover:
Ich liebe das Cover! Es sieht
einfach so toll aus. Es wurde mit viel Liebe gestaltet und sieht im Bücherregal
einfach nur toll aus!
Meine Meinung:
Teardrop ist die neue Reihe der Autorin der Engelsreihe. Ich
muss sagen, dass ich diese Reihe leider noch nicht gelesen habe. Daher wusste
ich auch nicht, was mich erwarten könnte. Ich bin also sehr neutral an die
Sache ran gegangen und das war wahrscheinlich auch der Vorteil den ich hatte.
Das Buch beginnt mit einem Prolog, indem erzählt wird wie Eureka
ihre Mutter verloren hat. Danach plätschert die Geschichte eine Weile nur vor
sich hin. Man lernt Eureka kennen und das was sie auszeichnet. Außerdem lernt
man noch ihre Freunde kennen. Die Autorin lässt sich viel Zeit mit der
Einleitung in die Geschichte. Es dauert eine Weile bis es dann richtig
spannend. Ich sehe das aber nicht unbedingt negativ, denn so konnte man die
einzelnen Charaktere einfach besser kennen lernen.
Auf den letzten Seiten gibt die Autorin nochmal richtig Gas
und man bekommt das auf das wahrscheinlich viele Leser gewartet haben. Die Geschichte
bekommt eine große Wendung, die das Buch in eine andere Richtung steuern.
Dadurch wird es super spannend und konnte mich total begeistern.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und lässt sich
wunderbar lesen.

Fazit:
Die Idee hinter der Geschichte ist grandios. Leider ist das Buch an einigen
Stellen zu langatmig. Es dauert eine Weile bis richtig Spannung in die
Geschichte kommt, vorher lernt man hauptsächlich die einzelnen Charaktere
kennen. Wen das nicht stört, sollte zu dem Buch greifen. Denn das Ende
verspricht einen tollen zweiten Band, auf den ich mich schon sehr freue.

Mein Dank geht an den cbt Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezension abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.