Rezension: Laini Otis – Street Love – Für immer die deine

Laini Otis – Street Love – Für immer die deine

Verlag: Carlsen Impress
Seitenanzahl: 454
Format: eBook
Preis: 3,99€
Bestellen könnt ihr es hier

Die Autorin:
Laini Otis ist das Pseudonym einer musikverrückten Mittdreißigerin, deren Geschichten alle eines gemeinsam haben: Sie beginnen mit einem Song. Ein Song, der während des Schreibens zu einem Soundtrack wird, der den Herzschlag der Geschichte wiedergibt.

Wenn Laini mal nicht ihren zwei größten Leidenschaften – dem Schreiben und der Musik – nachgeht, begibt sie sich auf die Suche nach großartigen Momenten, die sie mit ihrer Kamera einfangen kann oder träumt sich auf jene Inseln, die mit einem Aloha beginnen und mit verzauberten Sonnenuntergängen enden.

Unter dem Pseudonym “Cat Dylan” schreibt sie romantische Fantasy.

Inhalt:

Als Nika Sky zum ersten Mal begegnet, lebt sie auf der Straße. Skys Job ist es, Jugendlichen eine neue Zukunft zu ermöglichen, aber Nika ist kein Mädchen, das sich einfach so retten lässt. Sie hat schon in genug Heimen gelebt, um zu wissen, dass sie alleine besser dasteht. Und sie ist schon genug Sozialhelfern begegnet, um ihnen nicht zu vertrauen. Dass Sky sie dennoch zu einem Platz in seinem Jugendprogramm überreden kann, liegt ganz sicher nicht an seinem faszinierenden Beschützerinstinkt oder seinem guten Aussehen. Denn Nika braucht niemanden und schon gar nicht jemanden wie Sky. Nur leider ist es für all die guten Vorsätze schon zu spät…

Meine Meinung:

Die letzten erschienen Bücher von Impress haben mich nicht richtig angesprochen, dieses Buch aber dafür umso mehr. Die Geschichte hörte sich einfach richtig gut an, sodass ich es einfach lesen musste.

Der Einstieg in die Geschichte gefiel mir sehr gut. Man lernt Nika und ihre Welt erst einmal kennen. Sie ist kein Mädchen, dass es in ihrem Leben einfach hatte und für vieles kämpfen musste. Sie ist eine unglaublich starke Protagonistin, die aber auch eine zerbrechliche Seite hat.

Auch Sky mochte ich sehr gerne. Er gibt nicht auf und kämpft für das, was ihm wichtig ist. Er ist viel mehr als der gut aussehende Junge.
Aber nicht nur Nika und Sky haben mir gefallen, sondern auch die Nebencharaktere. Laini Otis hat diese unglaublich gut dargestellt.

Die Geschichte rund um Nika und Sky ist sehr berührend. Die Autorin bringt die Gefühle unglaublich gut rüber, sodass man sich gut in sie hineinversetzen kann und mit ihnen mitfühlen kann. Die Geschichte kann einen einfach nicht kalt lassen.

Die Liebesgeschichte hat mir gut gefallen. Sie ist nicht zu aufdringlich, sondern einfach sehr schön geschrieben. Ich fand sie sehr natürlich und hat einfach Spaß gemacht zu lesen.

Fazit:

“Street Love – Für immer die deine” ist eine unglaublich berührende Geschichte mit grandiosen Charakteren. Eine Geschichte, für alle die Lust auf was anderes haben und die sämtliche Gefühle in einem wecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.