Rezension: Kiera Cass – Selection – Die Elite

 Kiera Cass – Selection – Die Elite

 
Selection - Die Elite
 

Autor: Kiera Cass
Titel:
Selection – Die Elite
Verlag: Sauerländer
Seitenzahl: 384
Format: Gebunden
ISBN: 978-3737362429
Preis: 16,99€
Bestellen könnt ihr es hier
Autorin:
Kiera Cass wurde in South Carolina geboren, studierte Geschichte
an der Radford University und lebt heute mit ihrer Familie in Virginia. 2009
veröffentlichte sie ihren ersten Jugendroman. Ihre Freizeit verbringt sie mit
Lesen, Tanzen, Videodrehen und großen Mengen Kuchen.
Inhalt:
Das ganz große Glück?
Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá
kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und
sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen
Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz
hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens
treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.
Auch im zweiten Band der ›Selection‹-Trilogie geht es um die ganz großen
Gefühle! Kiera Cass versteht es meisterhaft, das im ersten Band vorgestellte
Liebesdreieck noch ein bisschen verzwickter zu machen und die Leserinnen
gemeinsam mit America hin- und her schwanken zu lassen: Maxon oder Aspen? Aspen
oder Maxon?
Cover:
Ich finde die Cover dieser Reihe wirklich sehr schön. Dieses
rot/orange gefällt mir noch ein bisschen besser, als das blaue. Im Regal sind
beide Bücher definitiv ein hingucker!
Meine Meinung:
Ich habe erst vor kurzem den ersten Teil „Selection“ gelesen
(zu der Rezension geht es hier) und weil der mir so gut gefallen hat, musste
ich natürlich gleich zu Teil 2 greifen und auch der konnte mich wieder
begeistern.
Er knüpft direkt an Teil eins an. Von den 35 Mädchen sind
nur noch 6 Mädchen da und damit geht der Kampf um Maxon erst richtig los. Alle
wollen sein Herz erobern und auch America weiß nicht was sie möchte und
vorallem nicht wen sie möchte. Maxon oder Aspen? Im Laufe der Geschichte
schwankt America immer zwischen beiden und so habe ich überhaupt keine Ahnung
für wen sie sich wohl entscheiden wird.
Der Fokus liegt zwar auch wieder auf der Liebesgeschichte,
aber auch die Dystopieelemente und die Spannung kommen nicht zu kurz. Zwar
erfährt man nicht mehr über die Rebellen, aber der Leser erhält einige
Informationen zu dem Land und etwas mehr über die Geschichte. Allerdings
bleiben dort immer noch sehr viele Fragen offen, die zu klären sind und
hoffentlich im dritten Teil geklärt werden.
Im letzten Teil hat mir die Spannung gefällt, die ist hier
aber da. Es gab eine Szene die Spannung und irgendwie auch schrecklich war,
aber trotz allen gut in die Geschichte rein passte.
Fazit:

 

Allen den „Selection“ gefallen hat, sollten auf jeden Fall
zu Band 2 greifen und auch alle die sich beim ersten Teil noch unschlüssig
waren. Mich konnte Teil 2 wieder überzeugen und bekommt wie sein Vorgänger:

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezension abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Rezension: Kiera Cass – Selection – Die Elite

  1. Huhu!
    Tolle Rezi und natürlich super Buch!*-* Leider besitze ich es noch nicht…:(
    LG Lena von
    http://www.lenasbuecherwelt.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.