Allgemein, Rezension

Rezension: K.Bromberg – Driven – Geliebt

Hallo alle zusammen!

K.Bromberg – Driven – Geliebt

K.  Bromberg - Driven. Geliebt
(Quelle: Heyne Verlag)


Autor:  K.Bromberg
Titel: Driven – Geliebt
Verlag: Heyne
Seitenanzahl: 608
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3-453-43807-1
Preis: 8,99€
Bestellen könnt ihr es hier

Die Autorin:
K.
Bromberg lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im südlichen Teil
Kaliforniens. Wenn sie mal eine Auszeit von ihrem chaotischen Alltag
braucht, ist sie auf dem Laufband anzutreffen oder verschlingt gerade
ein kluges, freches Buch auf ihrem Kindle. DRIVEN. Verführt ist der Auftakt ihrer hochgelobten DRIVEN-Trilogie.

Die Reihe:
1. Driven – Verführt (Rezension)
2. Driven – Begehrt (Rezension)
3. Driven – Geliebt 

Inhalt:
Du lebst für den einen Moment, der dein Leben bestimmt. Wenn er gekommen
ist, musst du all deine Ängste überwinden, gegen deine inneren Dämonen
ankämpfen, das Gift aus deiner Seele verbannen – oder du verlierst
alles, was dir lieb ist.
(Quelle: Heyne Verlag)
Meine Meinung:

Teil 1 und 2 waren für mich absolute Highlights und da Teil 2 auch noch so
unglaublich gemein geendet hat, musste ich schnell zu Teil 3
“Geliebt” greifen und ich kann nur sagen: OH MEIN GOTT!

Teil 3 knüpft wieder direkt an den vorherigen Teil an. Der Anfang war
unheimlich traurig und bewegend. Ich hatte wirklich richtige Angst um die
Protagonistin, was ich wirklich selten habe. Aber Rylee und Colton sind mir im
Laufe der Bücher so ans Herz gewachsen. 

Beide haben so eine krasse Wandlung gemacht, beide haben dazugelernt, sind
stäker geworden und haben gelernt, dass Leben mehr oder weniger zu genießen.

Das Buch hat in mir so viele Emotionen ausgelöst, wie selten ein anderes.
Ich war traurig, glücklich, entsetzt und habe total mitgefiebert. Aber es war
nicht nur eine schöne Liebesgeschichte, sondern sie war auch unheimlich
spannend, immer als ich dachte, jetzt kann ja eigentlich nichts mehr passieren,
hat die Autorin K. Bromberg die Bombe erneut platzen lassen.

Man kann aus dem Buch auch einiges mitnehmen. Es übermittelt in meinen
Augen sehr viel.

Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig zu lesen und
die fast 600 Seiten merkt man wieder überhaupt nicht. Man fliegt nur so durch
das Buch. Die Geschichte wird hauptsächlich aus der Ich-Perspektive von Rylee
erzählt, stellenweise aber auch aus der Sicht von Colton, was super interessant
war.

In der Geschichte gibt es natürlich auch einige
erotische Szenen, die mehr gut gefallen haben. Sie sind weder zu lang noch zu
kurz, noch sind sie total plump oder sehr zurückhaltend. Für mich die perfekte
Mischung.

Fazit:

„Geliebt“
ist der perfekte Abschluss für diesen Trilogie! Ich liebe die Bücher einfach
und kann sie nur jedem ans Herz legen. Lest es!

1 thought on “Rezension: K.Bromberg – Driven – Geliebt”

  1. HuHu du Liebe 🙂

    Bin genauso begeistert wie du gewesen und liebe einfach die Entwicklung der Liebe in diesem Buch und *hach* da ist einfach von Gefühl bis Spannung wirklich ALLEs vorhanden und PERFEKT vereint – tolle Rezi!

    Alles Liebe ♥
    Leslie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.