Rezension: K.Bromberg – Driven – Begehrt

Hallo alle zusammen!

K.Bromberg – Driven – Begehrt

(Quelle: Heyne Verlag)


Autor:  K.Bromberg
Titel: Driven – Begehrt
Verlag: Heyne
Seitenanzahl: 592
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3-453-43807-1
Preis: 8,99€
Bestellen könnt ihr es hier

Die Autorin:
K. Bromberg lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im südlichen Teil Kaliforniens. Wenn sie mal eine Auszeit von ihrem chaotischen Alltag braucht, ist sie auf dem Laufband anzutreffen oder verschlingt gerade ein kluges, freches Buch auf ihrem Kindle. DRIVEN. Verführt ist der Auftakt ihrer hochgelobten DRIVEN-Trilogie.

Die Reihe:
1. Driven – Verführt (Rezension)
2. Driven – Begehrt 
3. Driven – Geliebt 

Inhalt:
Colton stiehlt Rylees Herz, erweckt in ihr längst abgestorbene Gefühle wieder zum Leben und entfacht eine Leidenschaft, von der sie nicht einmal zu träumen gewagt hätte.

In nur einer unerwarteten, schicksalhaften Nacht ändert sich alles: Keiner von beiden hat es gewollt, doch jetzt kämpfen sie mit aller Kraft darum, dass es für immer ist.
(Quelle: Heyne Verlag)
Meine Meinung:
Da ich vom ersten Teil so begeistert war, musste ich natürlich auch gleich mit Teil 2 weiter gelesen und das Buch hat mir fast noch besser gefallen.
Ich habe selten ein Buch gelesen, was so viele Emotionen beim lesen hervorgerufen hat. Ich war sauer, traurig, gerührt und gefesselt.
Gleich zu Anfang des Buches hat mich die Geschichte ziemlich mitgenommen. Man erfährt auf den ersten Seiten, was mit Colton passiert ist und warum er so ist. Das war ziemlich ergreifend und schlimm.
Colton war generell die Ursache für die ganzen Emotionen. Zwischen durch hätte ich ihn gerne mal ordentlich durch geschüttelt und ihn gerne auf den Boden zurück geholt. Dennoch finde ich ihn unfassbar toll und ich glaube, dass viele Frauen, bei ihm schwach werden.
Aber auch mit Riley ging es mit stellenweise nicht anders. Auch sie hatte stellenweise ihre komischen Phasen, auch wenn ich sie irgendwo nachvollziehen konnte.
Beides sind unheimlich tolle Charaktere, die ganz viele Tiefe besitzen. K. Bromberg weiß wie man tolle Charaktere erschafft.
Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig zu lesen und die fast 600 Seiten merkt man wieder überhaupt nicht. Man fliegt nur so durch das Buch. Die Geschichte wird hauptsächlich aus der Ich-Perspektive von Rylee erzählt, stellenweise aber auch aus der Sicht von Colton, was super interessant war.
In der Geschichte gibt es natürlich auch einige erotische Szenen, die mehr gut gefallen haben. Sie sind weder zu lang noch zu kurz, noch sind sie total plump oder sehr zurückhaltend. Für mich die perfekte Mischung.
Das Buch bietet neben der Erotik aber auch eine Menge Spannung. Ich klebte förmlich an dem Buch und konnte es kaum zur Zeit lesen. Hätte es mich stellenweise  nicht so mitgenommen, hätte ich es am liebsten in einem Rutsch gelesen.
Das Ende war so unfassbar gemein, dass ich so schnell wie möglich mit Teil 3 weiter machen muss. So ein gemeiner Cliffhanger!
Fazit:
Der zweite Teil der Driven-Trilogie ist ein großartiger Nachfolger. Er steht seinem Vorgänger in nichts nach, ganz im Gegenteil, ich war noch begeister! Die Bücher sind einfach nur toll und ein MUST READ für alle Fans von New Adult Büchern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.