Rezension: K. Bromberg – Driven. Die Lovestory von Colton und Rylee

Hallo zusammen!
 
K. Bromberg – Driven. Die Lovestory von Colton und Rylee

Autorin:  K. Bromberg
Titel: Driven. Die Lovestory von Colton und Rylee
Verlag: Heyne
Seitenanzahl: 178
Format: eBook
Preis: 3,99€
Bestellen könnt ihr es hier

Der Autor:
Von K. Bromberg, Autorin der DRIVEN-Serie, kommt ein Begleitbuch, das die Romane erweitert. Nach Verführt, Begehrt, Geliebt erfüllt Bromberg ihren Leser/innen den Wunsch und erzählt ausgewählte Szenen aus der Sicht von Colton Donavan. Hör seine Gedanken, erlebe seine Zerissenheit, und lache mit ihm auf seiner Reise, wenn er seine inneren Dämonen besiegt und lernt, was es heißt zu lieben.

Die Reihe:
1. Driven – Verführt  (Rezension
2. Driven – Begehrt (Rezension)
3. Driven – Geliebt (Rezension)
3.5 Driven. Die Lovestory von Colton und Rylee
4. Driven – Verbunden (11.10.2016)
5. Driven – Tiefe Leidenschaft (12.12.2016)
6. Driven – Bittersüßer Schmerz (13.02.2017)
7. Driven – Starkes Verlangen (10.04.2017)

Inhalt:
Von K. Bromberg, Autorin der DRIVEN-Serie, kommt ein Begleitbuch, das die Romane erweitert. Nach Verführt, Begehrt, Geliebt erfüllt Bromberg ihren Leser/innen den Wunsch und erzählt ausgewählte Szenen aus der Sicht von Colton Donavan. Hör seine Gedanken, erlebe seine Zerissenheit, und lache mit ihm auf seiner Reise, wenn er seine inneren Dämonen besiegt und lernt, was es heißt zu lieben.
 
 
Meine Meinung:  
Die ersten drei Teile der Driven Reihe fand ich super. Die Bücher
gehören zu meinen Lieblingen im New Adult Bereich. Als ich dann gesehen habe, dass es ein eBook gibt, in dem einzelne Kapitel aus den drei Büchern aus Coltons Sicht erzählt werden, war für mich sofort klar, dass ich es lesen muss. Zu Beginn erzählt die Autorin K. Bromberg wie es dazu kam, dass sie
Kapitel aus der Sicht von Colton veröffentlicht und welche Herausforderung das mit sich bringt. Das war sehr interessant, denn so sieht man als Leser nicht nur das Ergebnis, sondern auch den Weg dorthin. Zu Beginn jedes Kapitels erzählt sie dann auch, warum sie gerade das Kapitel aus der Sicht von Colton erzählt hat.  
Nachdem ersten Kapitel von Colton hätte ich das eBook am liebsten
abgebrochen. Der Schreibstil gefiel mir überhaupt nicht, obwohl ich den sonst immer gerne mochte, und Colton fand ich einfach nur ätzend. Seine Gedanken waren furchtbar und sehr gesteuert durch sein Geschlechtsteil.  Die Szenen waren keine Szene aus dem New Adult Genre, sondern aus dem Erotik Genre und das habe ich nicht erwartet. 
Umso weiter das eBook voranschritt und somit auch die Geschichte der
ersten drei Bücher, umso mehr hat es mir gefallen. Die Entwicklung die Colton durch macht ist sehr erstaunlich und hier nochmal ersichtlicher als in den Büchern. 
Die Auswahl der Kapitel, die die Autorin getroffen hat, hat mir gut
gefallen. Es sind Schlüsselszenen und es war interessant zu sehen, wie Colton
das Ganze gesehen hat.
 
Fazit:
„Driven. Die Lovestory von Colton und Rylee“ ist ein nettes eBook, dass
einzelne Kapitel aus den ersten drei Driven Teilen aus Coltons Sicht erzählt.
Hier wird die Entwicklung die Colton macht sehr deutlich. Besonders gut hat mir gefallen, dass die Autorin geschrieben hat, wie es dazu kam und was für Hürde es zu überwinden galt. Insgesamt ist das eBook für Fans der ersten drei Bücher ganz nett, aber ein Muss ist es nicht.

 

 
 
 

 

 
Meine Rezensionen erscheinen auch bei AmazonWasliestduLovelybooksGoodreads und Buecher.de


2 thoughts on “Rezension: K. Bromberg – Driven. Die Lovestory von Colton und Rylee”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.