Rezension: Julia Fellinger – Ein Jahr in Norwegen

Hallo alle zusammen!

Julia Fellinger – Ein Jahr in Norwegen

(Quelle: Herder Verlag)


Autor: Julia Fellinger
Titel: Ein Jahr in Norwegen
Verlag: Herder Verlag
Seitenanzahl: 192
Format: Flexcover
ISBN: 978-3-451-06750-1
Preis: 12,99€
Bestellen könnt ihr es hier

Die Autorin:
Julia Fellinger, Jahrgang 1972, ist freie Journalistin für verschiedene Medien. 2004 übernahm sie den Bereich Öffentlichkeitsarbeit bei der Deutsch-Norwegischen Handelskammer in Oslo. 
Inhalt:
»Endlich sind wir da und das Erste, was mir auffällt, als wir aus dem Auto steigen, ist diese absolute Stille. Kein Laut ist zu hören, nicht einmal ein Lüftchen weht durch den spärlichen Baumbewuchs. Das Knirschen des Schnees wirkt durch die Stille tausendfach verstärkt. Das ist nicht gruselig, sondern faszinierend.« Ein Jahr in Norwegen – in einer fantastischen Landschaft und mit einem Licht, das es nur im Norden geben kann. 
(Quelle: Herder Verlag)
Meine Meinung:

Ich liebe das Land Norwegen. Ich selber war erst einmal
dort, war aber sofort hin und weg. Daher kann ich es gut verstehen warum Julia
Felinger sich dazu entschieden hat, nach Norwegen zu gehen.
Man begleitet sie auf ihrem Weg und wie sie langsam in dem
Land ankommt. Trotz ein paar Sprachenschwierigkeiten lernt sie schnell ihre
Nachbarn kennen und bekommt einen Job.
Man lernt in dem Buch nicht nur die Hauptstadt Oslo kennen,
sondern vor allem Bergen. Aber man bekommt nicht nur Eindrücke von den Städten
in Norwegen, sondern auch von dem starken Gegenteil der Landschaft. In Norwegen
hat man beides und dies bringt die Autorin wirklich toll rüber. Man merkt das
Norwegen einfach sehr unterschiedlich.
Das Buch ist super, wenn man nach Norwegen reisen möchte.
Denn man bekommt sehr viele Informationen zum Land, Leute und Essen. 
Dabei hat es zwar einen Hauch von einem Reiseführer, aber
durch die lockere und emotionale Art, wie die Autorin Julia Felinger schreibt,
wird es dabei nicht langweilig.
Fazit:
Ich bin wirklich begeistert von „Ein Jahr in Norwegen“. Man
erfährt super viel über das Land und die Leute, dabei hat es aber auch einen
sehr persönlichen Geschmack. Für alle die nach Norwegen wollen oder die diese
Reihe gerne lesen, ein MUST READ!

 




1 thought on “Rezension: Julia Fellinger – Ein Jahr in Norwegen”

  1. Ich finde die Bücher irgendwie mega interessant. Die Booktuberin Prinzessin Anne stellt die ja auch immer vor und dadurch bin ich drauf aufmerksam geworden. Ich muss mir endlich mal eins besorgen.

    Ganz liebe Grüße
    Linda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.