Rezension: Josephine Angelini – Everflame- Tränenpfad

Hallo alle zusammen!

Josephine Angelini – Everflame- Tränenpfad

Autor: Josephine Angelini

Titel: Everflame – Tränenpfad
Verlag: DresslerVerlag (zu der Verlagsseite geht es hier)
Homepage zum Buch: www.everflame-trilogie.de
Seitenzahl: 448
Format: Gebunden
ISBN: 978-3791526317
Preis: 19,99€
Bestellen könnt ihr es hier
Autorin:
Josephine Angelini wurde als jüngstes von acht Kindern in Massachusetts/USA geboren und lebt heute mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles. Sie hat an der Tisch School of the Arts in New York Angewandte Theaterwissenschaft mit den Schwerpunkten „Antike tragische Helden“ und „Griechische Mythologie“ studiert. Josephine Angelini veröffentlichte mit der „Göttlich“-Trilogie ihr erfolgreiches Debüt. 
Die Everflame Trilgoie:
1. Feuerprobe (Rezension)

2. Tränenpfad

Inhalt:
Lily – eine Liebe zwischen zwei Welten. Mit letzter Kraft rettet sich Lily zurück in die wirkliche Welt. An ihrer Seite ist Rowan, dem nicht nur das reale Salem mehr und mehr gefällt. Doch die mächtige Lilian zwingt Lily zur Rückkehr, dorthin, wo die Zerstörung immer größer wird und schließlich auch Rowan und Lily entzweit. Kann Lily sich für die richtige Seite entscheiden?

(Quelle: www.dressler-verlag.de)


Meine Meinung:

Bevor ich etwas zum Inhalt sage möchte ich
kurz etwas zum Cover loswerden. 
Die Cover der Reihe wurden umgestaltet. Im
ersten Moment gefielen mir die neuen Cover nicht so gut, aber umso länger ich
sie betrachte, umso besser gefallen sie mir, vor allem da sie sogar ein Bild
ergeben.
Ich hatte zu Beginn des Buches einige Probleme. Ich habe
den ersten Teil direkt nach Erscheinen gelesen und wusste leider nicht mehr
wirklich viel vom Inhalt. Die groben Daten natürlich schon, aber mehr leider
nicht. Daher fiel mir der Einstieg nicht besonders einfach, denn Wiederholungen
gibt es kaum. Als ich dann aber mehr gelesen habe wurde es besser und ich war
wieder in der Geschichte gefangen. 
Die Spannung in diesem Buch ist sehr
unterschiedlich. Die Geschichte brauchte erst einmal seine Zeit, bis sie
richtig ins Rollen kam. Ab der Hälfte wurde das Buch aber super spannend,
sodass ich es in einem Rutsch lesen musste.
Der Schreibstil der Autorin hat mir wieder gut
gefallen. Geschrieben ist es hauptsächlich aus der Sicht von Lily, es gibt aber
auch Perspektivwechsel. 
Besonders gut
gefallen an dem Buch haben mir die Charaktere.
Lily ist eine starke Protagonistin die ihren eigenen Kopf hat.
Sie hat sich im Laufe des Buches unheimlich weiter entwickelt, was ein großer
Pluspunkt ist. Ach Rowan mochte ich wirklich gerne. Ich kann seine Handlunge
nicht alle komplett nachvollziehen und bin gespannt, wo das noch hin geht.

Die Welt, die Josephine
Angelini hier entworfen hat, hat mir unheimlich gut  gefallen. Die Parallelwelten konnte man
unheimlich gut auseinander halten, da sie so unterschiedlich sind. 
Fazit:
Der zweite Teil der Everflame Trilogie Tränenpfad hat mir wirklich gut gefallen. Zu Anfang war die Geschichte eher schleppend, aber ab der Mitte wurde es aber unglaublich spannend. Besonders gut haben mir die Charaktere gefallen. Ich freue mich sehr auf den Abschluss der Trilogie.

Meine Rezensionen erscheinen auch bei AmazonWasliestduLovelybooksGoodreads und Buecher.de


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezension abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.