Rezension: Josephine Angelini – Everflame – Feuerprobe

Hallo alle zusammen!

Josephine Angelini – Everflame – Feuerprobe

Everflame – Feuerprobe
(Quelle: www.dressler-verlag.de)
Autor: Josephine Angelini
Titel: Everflame – Feuerprobe
Verlag: DresslerVerlag (zu der Verlagsseite geht es hier)
Homepage zum Buch: www.everflame-trilogie.de
Seitenzahl: 480
Format: Gebunden
ISBN: 978-3791526300
Preis: 19,99€
Bestellen könnt ihr es hier
Autor:
Josephine Angelini wurde als jüngstes von acht Kindern in Massachusetts/USA geboren und lebt heute mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles. Sie hat an der Tisch School of the Arts in New York Angewandte Theaterwissenschaft mit den Schwerpunkten „Antike tragische Helden“ und „Griechische Mythologie“ studiert. Josephine Angelini veröffentlichte mit der „Göttlich“-Trilogie ihr erfolgreiches Debüt. 
Inhalt:
Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet.
Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian. Sie ist Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst und einer unerwarteten Liebe.
(Quelle: www.dressler-verlag.de)



Meine Meinung:

Als erstes muss ich sagen, dass ich
zu den wenigen Leuten gehöre, die bisher die Göttlich-Trilogie der Autorin noch
nicht gelesen haben. Daher waren meine Erwartungen nicht so hoch, wie bei dem
ein oder anderem. 
Aber ich bin von dem Buch total
begeistert! Ich habe das Buch in die Hand genommen und war sofort in der
Geschichte drin. Es lässt sich super lesen, da der Schreibstil der Autorin
super ist.  Der Einstieg in die Geschichte ist zwar ruhiger, wie so oft
bei dem ersten Teil einer Reihe, dennoch konnte schon der Anfang mich
mitreißen. Dies blieb auch die ganze Zeit. Ein Hauptgrund dafür war, die neue
Idee der Autorin. Hexengeschichten gibt es viele, aber Josephine Angelini hat
ihr ganz eigenes Ding aus der Sache gemacht. Sie hat eine neue Welt erschaffen
und ganze neue Hexen. Lily gelangt in eine Parallelwelt, in der mich zu Anfang
erst noch zu recht finden musste, denn viele Charaktere sind dort ähnlich, wie
in der richtigen Welt. 
Als ich mich erstmal in der Welt zu Recht gefunden habe war
ich begeistert, ich finde Parallelwelten immer ziemlich spannend, vor allem da
Josephine Angelini hier mit viel Charme und Witz schreibt.
Die Charaktere in dem Buch fand ich ebenfalls toll. Am
Anfang des Buches kämpft Lily mit ihren vielen Allergien, welche sie zur
Außenseiterin machen.  Dort stellt sich
dann direkt die Frage, was ist mit ihr? Wieso hat sie das alles? Was sind die
genauen Ursachen? Um das herauszufinden müsst ihr das Buch natürlich selber
lesen. Lily geht für mich mit der richtigen Portion Skepsis in die Parallelwelt
und lernt schnell dazu. Ich mochte sie wirklich gerne. Zu den restlichen
Charakteren möchte ich lieber nichts sagen, da ich sonst schnell spoilern
könnte.
Fazit:
Mit „Everflame – Feuerprobe“ konnte mich Josephine Angelini
total begeistern. Das Buch konnte mich vor allem mit einer grandiosen, neuen
Idee begeistern und viel Spannung. Das Buch ist ein wahrer Pageturner und ein
MUST READ für alle Fantasy Fans und natürlich vor allem für alle Hexen Fans.


10 thoughts on “Rezension: Josephine Angelini – Everflame – Feuerprobe”

  1. Hey Lena,
    ich stimme dir vollkommen zu, auch mir hat das Buch echt gut gefallen und ich habe es verschlungen und ich hatte hohe Erwartungen, da ich die Göttlich Trilogie gelesen habe 😀 Ich kann sie dir auf jeden Fall empfehlen 😉
    Liebe Grüße,
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.