Rezension: Jennifer L. Armentrout – Onyx. Schattenschimmer

Jennifer L. Armentrout – Onyx. Schattenschimmer

 

Verlag: Carlsen
Seitenanzahl: 464
Format: Gebunden
ISBN: 978-3551583321
Preis: 19,99€
Bestellen könnt ihr es hier

Die Autorin:

Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten.

Die Reihe:
1.Obsidian. Schattendunkel
2. Onyx. Schattenschimmer
3. Opal. Schattenglanz
4. Origin. Schattenfunke
5. Opposition. Schattenbilz
6. Oblivion. Lichtflüstern: Obsidian aus Daemons Sicht erzählt

Inhalt:

Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?

Meine Meinung:

Nachdem mir der erste Teil so unglaublich gut gefallen hat, war ich sehr gespannt auf den zweiten Teil der Reihe und ob dieser mich genauso begeistern kann.

Die Autorin verschwendet keine Zeit mit Wiederholungen aus dem ersten Teil, dennoch viel es mir leicht wieder in die Geschichte zu kommen. Die Kernthemen aus dem ersten Teil sollten auf jeden Fall bekannt sein.

Die Geschichte um Daemon und Katy entwickelt sich enorm weiter. Es kommen viele neue fantastische Elemente dazu, die der Geschichte etwas neues und spannendes verleihen. Außerdem trifft man auf eine Menge neuer Charaktere, von denen man nicht genau weiß, was man von ihnen halten soll und ob man ihnen trauen kann.

Katy hatte in diesem Teil eine Menge Hürde zu bewältigen. Sie muss sich neuen gefährlichen Situationen stellen und steht vor der Entscheidung, wem sie sich anvertrauen kann. Sie hat hier nochmal eine Entwicklung durch gemacht, die mir sehr gut gefallen hat und die mich begeistern konnte.

Die Liebesgeschichte in diesem Teil hat für mich genau den passenden Anteil. Sie hat nicht zu viel Platz weggenommen, kam aber auch nicht zu kurz. Sie hat der Geschichte das passende für das Herz gegeben.

Die Spannung in diesem Teil kam nicht zu kurz. Durch die neuen Elemente, wurden neue Türen geöffnet, die die Autorin super genutzt hat. Es gab viele überraschende Wendungen, sodass man unbedingt weiter lesen wollte.

Der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout war wieder super. Sie schreibt sehr flüssig und sehr mitreißend, sodass ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte.

Fazit:
“Onyx.Schattenschimmer” ist ein richtig guter zweiter Teil, der dem ersten Teil nichts nachsteht. Die Geschichte entwickelt sich weiter, sodass die Spannung nicht verloren geht. Eine klare Leseempfehlung für Fans des ersten Teils.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.