Allgemein, Rezension

Rezension: Jennifer Estep – Frostherz

Hallo alle zusammen!

Jennifer Estep – Frostherz

Frostherz
(Quelle: www.piper.de)


Autor: Jennifer Estep
Titel: Frostherz
Verlag: ivi
Seitenanzahl: 432 Seiten
Format: Klappenbroschur
ISBN: 978-3-492-70285-0
Preis: 14,99€
Bestellen könnt ihr es hier
Autorin:
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Bluff City, Tennessee. Bei Piper erschien bisher ihre All-Age-Serie um die…
Die Reihe:
1. Frostkuss (Rezension)
2. Frostfluch (Rezension)
3. Frostherz
4. Frostglut (Rezension)
5. Frostnacht (Rezension)
6. Frostkiller (Rezension)
Inhalt:
Gwen wurde von ihrer Göttin Nike mit einer äußerst schwierigen Mission betraut: Sie soll verhindern, dass die Schnitter das letzte Siegel am Gefängnis des grausamen Gottes Loki brechen und damit einen neuen Chaoskrieg entfachen. Doch dazu muss Gwen den Helheim-Dolch finden, jenes göttliche Artefakt, das vor Jahren auf dem Campus der Mythos Academy verschwunden ist. Ihre einzigen Hilfsmittel sind ein altes Tagebuch und ihre magische Gypsy-Gabe. Aber noch bevor die Suche beginnt, sieht sich Gwen mit zahlreichen Problemen konfrontiert: einem ausgewachsenen Fenriswolf, den sie in ihrem Zimmer verstecken muss, einer zornigen Walküre, die ihre neu erworbenen Heilkräfte hasst, und einem unbekannten Mädchen mit Loki-Maske, das nicht nur schuld am Tod von Gwens Mutter ist, sondern nun auch ihr selbst nach dem Leben trachtet.
(Quelle: www.piper.de)






Meine Meinung:
Nach dem zweite Teil der Mythos Academy musste ich sofort mit dem dritten Teil, diesem Buch, weiter machen und auch dieser Teil ist wieder einfach nur toll!
Man ist wieder ziemlich schnell in der Geschichte drin und für alle, bei denen es schon länger her ist, dass man die ersten beiden Teile gelesen habt, gibt es immer wieder kleine Rückblenden. Außerdem gibt es am Ende des Buches Informationen zu den Charakteren (Vorsicht, teilweise wird dort gespoilert!), zu den Kriegern und zum Schulgebäude.
Bei den Rückblenden fällt auf, dass die Autorin exakt die selben Sätze benutzt. Wenn man alle Teil hintereinander weg liest, ist das etwas nervig, aber das ist ja nur ein kleiner Teil der Geschichte.
Dieser Teil überbietet die anderen beide Bände nochmal was die Spannung angeht. Die Ereignisse überschlagen sich und die Geschichte wird rasanter. Es gibt mehr Kampfszenen, die mir immer richtig gut gefallen.
Aber auch die Charaktere der Reihe gefallen mir immer besser. Gwen Frost entwickelt sich weiter und wird immer stärker und hat mehr Kampfgeist bekommen und hat sich mit ihrem Schicksal mehr oder minder abgefunden.
Besonders froh bin ich darüber, dass Logan und Gwen sich endlich näher kommen.
Es geht natürlich mit den Schnittern weiter und es bleiben noch viele Fragen offen, sodass man schnell zum nächsten Teil greifen möchte.

Fazit:
“Frostherz” der dritte Teil der Mythos Academy Reihe überbietet seine Vorgänger nochmal in Sachen Spannung und Charakterentwicklung!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.