Rezension: Jasinda Wilder – Falling into you – Für immer wir

Hallo alle zusammen!

Heute gibt es wieder eine Rezension für euch:

Jasinda Wilder – Falling into you – Für immer wir

(Quelle: www.mira-taschenbuch.de)

Autor: Jasinda Wilder
Titel: Falling into you – Für immer wir
Verlag: Mira Taschenbuch (zu der Verlagsseite geht es hier)
Seitenanzahl: 320
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3-95649-034-7
Preis: 9,99€
Bestellen könnt ihr es hier

Die Autorin:
Jasinda Wilder stammt aus Michigan und hat ein Faible für emotional aufwühlende Geschichten. Wenn sie nicht schreibt, liebt sie es, zu shoppen, zu backen und zu lesen, wobei sie bei Letzterem gerne einen süßen Rotwein mit gefrorenen Beeren trinkt.
Die Reihe:
1. Falling into you – Für immer wir
2. Falling into us – Dein für immer (Rezension)
Inhalt:

„Ich verliebe mich nicht nur in dich, Nell, ich falle kopfüber in dich hinein. Du bist ein Meer, und ich ertrinke in den Tiefen deiner Seele.“
Ich war nicht immer in Colton Calloway verliebt. Erst liebte ich seinen jüngeren Bruder. Kyle war auf alle erdenklichen Arten meine erste wahre Liebe. Dann, an einem stürmischen Augustabend, starb er durch meine Schuld, und der Mensch, der ich war, starb mit ihm.
Colton nimmt mir nicht meinen Schmerz. Er lehrt mich, verletzt zu sein, verzweifelt zu sein. Doch kann er mich auch lehren, mir selbst zu vergeben?

(Quelle: www.mira-taschenbuch.de)


Meine Meinung:
Dies war mein erstes Buch aus dem
Genre New Adult und meine Erwartungen, waren um ehrlich zu sein nicht so hoch.
Ich dachte es wird eine Liebesgeschichte wie jede andere, mit etwas erotik.
Aber da habe ich mich wirklich getäuscht! Denn das Buch bietet viel mehr.
Am Anfang erfährt man, wie Nell und
Kyle sich näher kommen, sich verlieben und Kyle dann stirbt. Dieser Teil war
wirklich sehr schön und vor allem sehr bewegend.
Danach bekam das Buch eine Wendung. Es wurde abwechselnd aus der Sicht von Nell
und von Colton, dem Bruder von Kyle erzählt. So hat man eine Menge über die
Charaktere erfahren, was wirklich super war.
Insgesamt war es so, dass die
Geschichte sehr  tiefgründig war. Ein
Grund dafür waren die Charaktere. Denn sowohl Nell als auch Colton hatten ihre
Vergangenheit, ihre Ängste und ihr Hoffnungen. Dadurch war es alles andere als
eine Liebesgeschichte wie jede andere.
Mir wurde vorher schon gesagt, dass
in diesem Buch sehr viele erotische Szenen vorkommen und die auch sehr
detailliert beschrieben sind. Am Anfang des Buches dachte ich nur „okay, ich
habe schon schlimmeres gelesen“. Zum Ende des Buches wusste ich dann aber, was
andere meinten. Denn die Sexszenen in diesem Buch sind wirklich sehr
detailliert beschrieben und sowas muss man dann einfach mögen. Dennoch war es
gut geschrieben und für mich war es kein Problem.
Fazit:
Das Buch konnte mich einfach nicht
mehr los lassen. Es hat mich komplett überzeugt, es ist tiefgründig, spannend und
erotisch. Ich werde mir das Genre auf jeden Fall mal genauer anschauen und ich
freue mich auch schon sehr auf dem zweiten Band, den ich auf jeden Fall lesen
möchte. Dort geht es denn allerdings um Freunde von Nell.

Zu meiner Video Rezension kommt ihr hier




Mein Dank geht an:

1 thought on “Rezension: Jasinda Wilder – Falling into you – Für immer wir”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.