Rezension: Graham Masterton – Bleiche Knochen: Der erste Fall für Katie Maguire

Graham Masterton – Bleiche Knochen: Der erste Fall für Katie Maguire

Autor: Graham Masterton
Titel: Bleiche Knochen: Der erste Fall für Katie Maguire
Verlag: Festa Crime
Seitenanzahl: 448
Format: Broschiert
ISBN: 978-3865524515
Preis: 9,99€
Bestellen könnt ihr es hier

Inhalt:
Die Skelette von elf Frauen werden auf dem Acker einer Farm im ländlichen Irland gefunden, grausam verstümmelt und bei lebendigem Leib gehäutet.
Die Ermittlerin Katie Maguire stellt nach ersten Untersuchungen fest, dass die Toten schon seit vielen Jahrzehnten unter der Erde liegen. Ihr Vorgesetzter will den Fall bereits zu den Akten legen, da taucht ein frisches Opfer auf.
Welche Verbindung besteht zwischen dem Killer der Gegenwart und den Toten aus der Vergangenheit? Und warum sind merkwürdige Stoffpuppen an die Oberschenkelknochen sämtlicher Leichen gebunden?
Katie Maguire stößt auf ein uraltes Ritual und muss den Mörder stoppen, bevor er erneut zuschlägt.
Meine Meinung:  
Nachdem ich schon andere Bücher aus dem Festa Verlag gelesen habe, wollte ich jetzt natürlich auch die Crime Reihe lesen und bin mit diesem Buch gestartet. Ich wusste gar nicht so richtig was mich erwartet und dementsprechend waren meine Erwartungen auch gering.Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr schwer. Ich kam überhaupt nicht in das Buch rein. Der Hauptgrund dafür waren die Ermittlungsarbeiten. Ich musste mich erst in das Thema einfinden.

Sobald ich mehr in der Geschichte war, gefiel es mir dann auch besser.

Die Protagonistin Katie Maguire ist eine starke und sympathische Protagonistin, die ich von Anfang an fand. Sie war sehr authentisch und stark. Denn das musste sie auch sein. Als Frau in ihrer Position hat sie es alles andere als leicht.

Der Fokus der Geschichte liegt natürlich auf dem Crime. Ich war etwas skeptisch, ob das nicht zu langweilig werden könnte, aber dies war gar nicht der Fall. Sobald der Anfang überstanden war, wurde das Buch super spannend und konnte mich packen.

Fazit:
“Bleiche Knochen – Der erste Fall für Katie Maguire” konnte mich nach größeren Startschwierigkeiten wirklich überzeugen. Das Buch ist für alle Crime Fans ein Muss!

 

Meine Rezensionen erscheinen auch bei AmazonWasliestduLovelybooksGoodreads und Buecher.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezension abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.