Rezension: George R .R .Martin – Die Herren von Winterfell

Hallo alle zusammen!

George R.R.Martin – Die Herren von Winterfell

(Quelle: Blanvalet Verlag)

Autor: George R.R.Martin
Titel: Die Herren von Winterfell
Verlag: Blanvalet
Seitenanzahl: 576
Format: Klappenbroschur
ISBN: 978-3-442-26774-3
Preis: 15,00€
Bestellen könnt ihr es hier

Der Autor:
George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-EposDas Lied von Eis und Feuer wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie Game of Thronesverfilmt. George R.R. Martin wurde u. a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u.a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und dreimal der Locus Poll Award verliehen. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in New Mexico.

Die Reihe:
1. Die Herren von Winterfell
2. Das Erbe von Winterfell
3. Der Thron der Sieben Königreiche
4. Die Saat des goldenen Löwens
5. Sturm der Schwerter
6. Die Königin der Drachen
7. Zeit der Krähen
8. Die dunkle Königin
9. Der Sohn des Greifen
10. Ein Tanz mit Drachen

Inhalt:
Eddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber. Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab!
(Quelle: Blanvalet Verlag)
Meine Meinung:

Ich habe die erste Staffel zu der Serie der Buchreihe “Game of Thrones” schon gesehen und wollte bevor ich weiter schaue die Bücher unbedingt lesen, denn ich war sehr neugierig darauf, wie gut alles umgesetzt wurde und vor allem wie gut die Bücher. Daher musste ich einfach zum ersten Teil greifen.
Der Autor George R .R .Martin vergeudet keine Zeit mit lange Einführungen. Man wird sofort in das Geschehen geschmissen und man bekommt ziemlich schnell einen Eindruck davon, wie brutal das Buch noch werden wird.
Der Autor hat so eine komplexe Welt erschaffen, es gibt unheimlich viele wichtige Charaktere und alle Handlungen sind genau aufeinander abgestimmt. Ich war während des Lesens sehr beeindruckt davon und frage mich, wie er das macht. Auf jeden Fall ist im ersten Teil schon einmal sehr gut umgesetzt.
Es gibt, wie schon erwähnt, sehr viele Charaktere und alle sind wichtig für die Geschichte. Ich weiß nicht, wie viele Hauptcharaktere es gibt, aber es sind auf jeden Fall eine Menge. Alle sind tiefgründig und jetzt schon weiß ich, wen ich mag, wen ich toll finde und wen ich wohl hassen werde. Am besten haben mir Daenerys Targaryen gefallen und Eddard Stark. Beide Charaktere sind sehr unterschiedlich, aber beide sind einfach nur toll! Generell ist es so, dass es eigentlich kein Charakter gibt, der ähnlich ist wie ein anderer. Das trägt auch dazu bei, dass man alle gut auseinander halten kann. Falls man doch Probleme hat und nicht genau weiß, wer wohin gehört, gibt es hinten im Buch ein Verzeichnis, wo alle Beziehungen erklärt sind.
Der Schreibstil von George R .R .Martin ist ebenfalls ziemlich toll. Er schreibt unfassbar toll und ich habe mir ziemlich viele Zitate markiert, was ich sonst nie mache. Ich kann mich nur wiederholen, der Mann weiß einfach wie man schreibt.
Obwohl ich die Handlung schon kannte, wurde es nie langweilig, ganz im Gegenteil, ich wollte alles nochmal erleben und habe die letzten 200 Seiten an einem Stück gelesen.
Das Buch endet mitten in der Geschichte, da es im deutschen aufgeteilt wurde, daher werde ich schnell mit Band 2 weiter machen.

Fazit:
Der erste Teil “Die Herren von Winterfell” aus der Reihe “Das Lied von Eis und Feuer hat mich umgehauen! Die Welt die George R .R .Martin geschaffen hat ist so komplex und so durch gedacht. Genauso ist es mit seinen Charakteren, die mit so viel Liebe zum Detail geschrieben wurde und die alle einzigartig sind. Das Buch ist ein MUST READ für ALLE!

3 thoughts on “Rezension: George R .R .Martin – Die Herren von Winterfell”

  1. Schön, dass dir das Buch so gut gefallen hat 🙂 Ich fand es auch echt klasse. Das beste finde ich bisher den 6. Band. Der ist zwar mega dick, aber…wow. Der wird dir sicher auch gefallen 🙂
    Eddard Stark ist mein absoluter Liebling, genau wie seine Tochter Arya.
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit den weiteren Bänden.

    LG
    Anika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.