Rezension: Cassandra Clare – City of Glass

Hallo ihr Bücherwürmer!

Rezension „Cassandra Clare – City of Glass“

Inhalt
In Idris sind düstere Zeiten angebrochen. Als Valentin sein
tödliches Dämonenheer zusammenruft, gibt es nur eine Chance, um zu überleben:
Die Schattenjäger müssen ihren alten Hass überwinden und Seite an Seite mit den
Schattenwesen in diesen Kampf ziehen. Um Clary vor der drohenden Gefahr zu schützen,
würde Jace alles tun  – doch dafür muss
er sie erst einmal verraten…
(Quelle: Kladdentext)
 
Meine Meinung
Nachdem ich dieses Buch gelesen habe, müsste ich eigentlich
„City of Bones“ und „City of Ashes“ schlechter bewerten, da „City of Bones“
echt gut war, „City of Ashes“ sehr gut und „City of Glass“ war einfach
grandios! Ich liebe dieses Buch einfach! Das Buch ist seit heute mein neues
Lieblingsbuch und das ist echt schwer! Trotz seiner 717 Seiten war das Buch
durchgängig spannend und zwar richtig spannend! „City of Glass“ spielt
hauptsächlich in Idris, dem Land der Schattenjäger. Durch die wahnsinnig tolle
Beschreibung der Autorin  reist man in dieses Land und man ist vollständig
in der Situation drin. Mich hat lange kein Buch mehr so stark in den Bann
gezogen, wie dieses.
Auch mit dem Ende bin ich sehr zufrieden und wurde nicht enttäuscht. Dennoch
frage ich mich, was in den nächsten Teilen passiert, da ich finde, dass die
Geschichte eigentlich abgeschlossen ist. Das werde ich aber erst herausfinden,
wenn „City of Lost Souls“ bei mir eingezogen ist und ich dann „City of Fallen
Angels“ und „City of Lost Souls“ in einem Rutsch lesen kann.
Abschließend kann ich
nur nochmal sagen: Ich liebe dieses Buch! Lest es!!!

 

8 thoughts on “Rezension: Cassandra Clare – City of Glass”

  1. I LOVE IT Ich kann es nur so oft es geht sagen. Die Bücher sind einfach unglaublich. Hier passt einfach alles, Figuren, Handlung, Schreibstil – ein reine Lesevergnügen

    1. Ja, voll krass. Daher warte ich noch bis ich die lese.
      Hast du die Chroniken der Schattenjäger gelesen? Mit den fange ich nächsten Monat an, da kommt der dritte Teil nämlich im September raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.