Rezension: Ann-Kathrin Wolf – Zwischen Blut und Krähen

Hallo alle zusammen!

 Ann-Kathrin Wolf – Zwischen Blut und Krähen

Autor: Ann-Kathrin Wolf
Titel: Zwischen Blut und Krähen
Verlag: Carlsen Impress
Seitenanzahl: 328 Seiten
Format: eBook
ISBN: 978-3-646-60174-9
Preis: 3,99€
Bestellen könnt ihr es hier
Die Autorin:
Ann-Kathrin Wolf, geboren 1989 in Neumünster, lebt heute im schönen Schleswig-Holstein. Nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin, in der sie das Märchenerzählen für sich entdeckte, begann sie an der Fachhochschule Kiel das Studium »Soziale Arbeit«. Neben Zeichnen, Lesen, ihren beiden Katzen und Kaffeetrinken, ist das Schreiben schon immer eine große Leidenschaft von ihr gewesen.
Die Reihe:
1. Zwischen Blut und Ebenholz (Rezension)
2. Zwischen Blut und Krähen

Inhalt:
Alexandra kann kaum fassen, wo sie sich befindet: auf Grimms Manor, bei der Bruderschaft des »Schneewittchens«. Es ist viel passiert, seit sie erfahren hat, dass Märchen nicht nur der Fantasie entspringen und ausgerechnet sie mit ihrem ebenholzschwarzen Haar und der schneeweißen Haut Teil ihrer Welt ist. Dennoch wird sie auf Grimms Manor alles andere als freundlich empfangen und sogar ihr sonst so treuer Wächter William Grimm scheint sich von ihr abzuwenden. Die Schatten der Märchen breiten sich spürbar aus, schwärzer als die Federn einer Krähe. Nur einer begegnet ihr mit offenen Armen: ein Prinz, um genau zu sein IHR Prinz…


Meine Meinung:
Das ich den ersten Teil gelesen habe, ist schon etwas her. Mir gefiel er aber richtig gut, weswegen ich mich sehr auf Teil 2 gefreut habe.
Zum Glück gab es zu Beginn der Geschichte einige Rückblenden aus Teil 1, denn sonst wäre ich wirklich aufgeschmissen gewesen, denn ich wusste wirklich nur noch wenig.
Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig zu lesen und hat mir wieder gut gefallen. Geschrieben ist das Buch aus der Sicht von Alexandra und Lily und einer dritten Person, zu der ich aber aus Spoiler Gründen nicht mehr sagen möchte.
Die Protagonistin Alexandra hat sich in diesem Buch enorm weiter entwickelt. Sie ist über sich hinausgewachsen und musste dieses Mal auch einiges mehr bewältigen, was sie aber sehr gut gemacht hat.
Genau wie schon der erste Teil, ist auch dieses Buch wieder unheimlich spannend. Es gibt so viele Wendungen und es tauchen viele neue Fragen auf. Durch den Perspekti wechsel, wird es ein richtiger Pagetuner, da man sofort wissen will, wie es weiter geht. Einigen Fragen aus dem ersten Teil werden zwar beantwortet, aber es tauchen auch so viele neue auf, sodass ich mich sehr auf die Fortsetzung freue.
Die Idee hinter der Geschichte finde ich immer noch grandios und konnte mich wieder begeistern. Wenn man die Geschichte liest bekommt man große Lust auf Märchen. Die Autorin baut die  Märchen und ihre Elemente perfekt in die Geschichte ein.
Fazit:

“Zwischen Blut und Krähen” ist eine tolle Fortsetzung, die Fragen klärt, aber noch eine Fragen offen lässt für den dritten Teil. Alle die den ersten Teil mochten, werden dieses eBook definitiv auch mögen und alle, die gerne Märchen lesen, sollten es sich auf jeden Fall mal näher anschauen!

1 thought on “Rezension: Ann-Kathrin Wolf – Zwischen Blut und Krähen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.