Read-a-thon Tag 1

Hallo ihr Lieben!

Der erste Tag des Read-a-thons neigt sich dem Ende und daher kommen wir nun zu meinem ersten Update:

Ich habe heute mit “No Way Out” von Alice Gabathuler begonnen:

Immer als ich heute gelesen habe, habe ich die Zeit gestoppt, um zu schauen, wie viel ich tatsächlich gelesen habe. Insgesamt waren es 117min, also knapp zwei Stunden. Es kann allerdings sein, dass ich gleich noch etwas lese, wenn ja, werde ich euch morgen davon berichten. 
In den 117min habe ich 202 Seiten gelesen, d.h. mir fehlen noch 130 Seiten bis ich das Buch beendet habe, was ich dann morgen machen werde. 
Mit welchem Buch ich dann weiter mache, erfahrt ihr in morgen in meinem Update.
Wie viel habt ihr heute geschafft?
An dem Read-a-thon nehmen folgende Blogs teil und machen auch updates:

7 thoughts on “Read-a-thon Tag 1”

  1. Es ist aber tatsächlich ein Unterschied, wie die Schrift ist. "Enders" hat unglaublich dicke Seiten und gefühlte riesige Schrift, aber "Jane Eyre" hat dünne Seiten und winzige Schrift. Überhaupt nicht ähnlich. In knapp zwei Stunden mit lauter Unterbrechungen habe ich fast 200 Seiten bei Enders gelesen. In einer Stunde Bahnfahrt fast ohne Unterbrechung hab ich 40 Seiten von Jane Eyre geschafft… Puh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.