Mein Lesemonat August 2014

Hallo alle zusammen!
Heute möchte ich euch die Bücher zeigen, die ich im August gelesen habe:

Meine gelesenen Bücher:
-Kiana – Das Band der Träume von Michelle l. Moore -> 361 Seiten (zu der Rezension geht es hier)

– Lost Souls Ltd. – Blue Blue Eyes von Alice Gabathuler -> 278 Seiten (zu der Rezension geht es hier)
– Niemand liebt November von Antonia Michaelis -> 431 Seiten (zu der Rezension geht es hier)
– Watersong – Todeslied von Amanda Hocking -> 413 Seiten (zu der Rezension geht es hier)
Statistik:
Ich habe diesen Monat 4 Bücher gelesen, das waren insgesamt 1483 Seiten, was ca. 48 Seiten am Tag sind.
Fazit:
Dieser Monat war mein schlechtester Monat überhaupt. Aber ich bin einfach froh, dass ich überhaupt was gelesen habe. Ich hatte wenig Zeit und wenn auch wenig Lust, aber jetzt im September sieht das schon wieder aus 🙂 
Wie war euer Lesemonat?
Habt ihr schon das Gewinnspiel zu Niemand liebt November gesehen? Nein?! Dann schaut hier
Liebe Grüße
Lena
Dieser Beitrag wurde unter Lesemonat abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Mein Lesemonat August 2014

  1. Ja solche Phasen hat man eben mal halt, was soll´s manchmal glaube ich liegt es auch einfach an der Buchauswahl. Bei dir scheint es ja eher durchwachsen gewesen zu sein. Das hatte ich im letzten Monat auch, gut gestartet und dann kamen zwei Bücher die mich nicht umhauen konnten, die haben mir die Energie gemopst für den restlichen Monat.
    Wünsche dir aber dann viel Leselust und tolle Buchgefühle für den September 😉

    Liebe Grüße,
    Jenni

  2. Hallo 🙂
    Jeder hat mal wenig Lust zu lesen, das ist ganz normal. Von Antonia Michaelis habe ich noch "Der Märchenerzähler" auf dem Sub. Das Buch möchte ich unbedingt bald lesen. DIe Bücher von Amanda Hocking stehen auf meiner Wunschliste, aber da ich gehört habe, dass es fünf Bücher werden sollen, werde ich wohl noch etwas warten bis ich sie mir zulege.
    Trotzdem schöner Lesemonat.
    Liebe Grüße,
    Nadja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.