Mein Jahresrückblick 2014

Hallo ihr Lieben!

Ja, ich weiß. Das Jahr 2015 ist schon ein paar Tage alt und ich schreibe erst jetzt meinen Jahresrückblick. Tut mir leid, dass es so ewig gedauert hat. Aber ich habe auf Facebook gefragt und ihr wolltet den Rückblick noch sehen. Also hier ist er:

Kommen wir erstmal zur Statistik.

Ich habe 2014 131 Bücher gelesen. Das hört sich jetzt mehr an, als es ist, da auch viele dünnere Bücher dabei waren. Dennoch bin ich super happy, da mein Ziel 75 Bücher waren.
Insgesamt habe ich 41936 Seiten gelesen. Hier habe ich mir kein Ziel gesetzt, aber das ist doch eine ganze Menge.
Lesetechnisch war 2014 für mich also super!

Kommen wir nun zu meinen Highlights:

Die ganze Reihe war für mich ein absolutes Highlight! Die Bücher sind super spannend, lustig, haben tolle Charaktere und man lernt etwas zur griechischen Mythologien dazu. Ich LIEBE die Bücher einfach nur und kann die Reihe JEDEM ans Herz legen!
Noah | Sebastian Fitzek
Dieses Buch ist für mein ein Highlight, weil es mir einfach im Kopf geblieben ist. Sebastian Fitzek spricht mit dem Buch eine schwierige Thematik an, die mich zum nachdenken angeregt hat. Natürlich ist es aber auch super spannend und einfach toll.
Dieses Buch hat mich richtig umgehauen. Die Idee fand ich grandios und auch die Umsetzung war perfekt. Das Buch zieht den Leser in seinen Bann und fesselt einen. Eine absolute Leseempfehlung!
Vernichtet/Bezwungen ist der dritte Teil der Gelöscht Trilogie. Diese dystopische Trilogie zählt zu meinen Lieblingstrilogien in diesem Genre. Die Idee ist anders und man weiß nie woran man ist. Besonders gut haben mir die Charaktere gefallen, denn die sind facettenreich und sehr unterschiedlich. Das Finale der Trilogie war einfach nur toll und voller spannender Wendungen!
Ich habe die ersten 3 Teile dieser Reihe 2014 gelesen und war überrascht, wie gut mir die Bücher gefallen haben, denn damit hätte ich nie gerechnet. Es ist eine fantastische Geschichte, die man im Sommer lesen sollte, da die Geschichte am Meer und im Meer spielt. Sie ist total spannend, mitreißend und teilweise auch sehr blutig und brutal. Ich freue mich schon riesig auf den vierten Teil und kann die Bücher nur jedem empfehlen!
Ja, auch bei mir taucht diese Autorin auf. Ich habe 2014 aber nur dieses Buch von ihr gelesen und das wird definitiv nicht mein letztes sein! Es geht hier um Dämonen, was an sich nichts neues ist. Aber Jennifer L. Armentrout hat daraus ihre ganz eigene Geschichte gemacht. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Land legen!
Diese Bücher waren meine Entdeckung im Jahr 2014! Es ist eine Vampirgeschichte, aber keine wie die anderen. Die Vampire sind blutig. Die Protagonistin ist dem Vampir nicht sofort verfallen und die Geschichte ist noch viel tiefgründiger! Für alle Fantasy- und Vampirleser ist diese Reihe ein MUST READ!
Dies ist der dritte Teil, der anderen dystopischen Trilogie die zu meinen Favoriten gehört. Dieses Finale war einfach nur der Hammer! Ich habe selten solch ein Finale gelesen und habe selten eine solche Charakterentwicklung gesehen, wie in diesen Büchern. 
Silvia Stolzenburg - Der Teufelsfürst
Ich habe 2014 auch neue Genres für mich entdeckt, z.B. das Genre der historischen Romane. Besonders begeistern konnte mich dort dieses Buch. Es geht um die wahre Geschichte des Vlad Draculea. Man lernt viel aus der Zeit kennen, man lernt den jungen Vlad Draculea kennen und warum er als Vorlage für Vlad Draculea gedient hat. Ein sehr düsterer, aber grandioser historischer Roman!
Die ganze Mythos Academy Reihe konnte mich 2014 begeistern! Die Autorin hat einen sehr leichten Schreibstil, die Geschichte ist super spannend und die Charaktere sind richtig klasse! Ich liebe diese Reihe!
Das waren meine Buchhighlights für das Jahr 2014. Aber was war 2014 noch?
Ich war auf der Frankfurter Buchmesse und durfte dort bei der Blogreporter Tour von Blogg dein Buch dabei sein!
Das war ein super tolles Erlebnis. Ich habe so viele tolle Menschen kennen gelernt und so viel gesehen. Es war einfach toll!
Außerdem war ich 2014 auf meiner ersten Lesung: die von Teri Terry!
Aber auch auf meinem Blog ist viel passiert. Ich habe mich weiter entwickelt, habe neue Leser bekommen und das ein oder andere verändert. Ich bin mittlerweile wirklich zufrieden mit meinem Blog und ich hoffe, er gefällt euch auch.
Als letztes möchte ich mich noch einmal bei euch bedanken! Ich freue mich so, dass ihr meinen Blog liest, Kommentare hinterlasst und mich unterstützt! Vielen lieben Dank dafür!!!

5 thoughts on “Mein Jahresrückblick 2014”

  1. Huhu meine Liebe. Na dass war doch ein tolles und erfolgreiches neus Jahr :). Every Day bzw. Letztendlich sind wir dem Universum egal war auch eines meiner Favoriten, ich fand das Buch auch großartig. Fitzek mag ich auch, aber Noah kenn ich noch nicht. Da sind überahupt eineige Bücher dabei, die ich gerne noch lesen will und scheint sich dann ja auch zu lohnen. glg Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.