Blogtour – Zweisamkeit mit den Königskindern

Hallo zusammen!

Eine Neuentdeckung des letzten Jahres, war für mich der Königskinder Verlag. Mir ist der Verlag sehr ans Herz gewachsen und daher bin ich bei der Zweisamkeit Tour mit dabei.

Zweisamkeit ist der Titel des aktuellen Programms aus dem Königskinder Verlag und mich hat jeder einzelne Titel des Programms sofort angesprochen. Die Bücher sind nicht nur äußerlich richtig schön, sondern vor allem der Inhalt ist besonders und toll.

Heute findet ihr bei uns allen einen Eröffnungspost und ab morgen stellen wir euch dann die Bücher einzeln vor. Das coole dabei ist, aber dass wir uns gegenseitig batteln. Jeder geht mit einem Buch aus dem Programm ins Rennen und IHR entscheidet, welches Buch gewinnt und welches in der Leserunde gelesen wird. Natürlich gibt es auch etwas für euch zu gewinnen, also bleibt dran!

Aber nun möchte ich euch erst einmal zeigen, wer dabei ist und wer wann dran ist.

Die Teilnehmer:

Am Dienstag, dem 11.04.2017, stellt euch Rebecca von Miss Goldblatt “Barney Kettles Bewegte Bilder” vor. Das Cover ist für mich das coolste im Programm!

Inhalt:
Der unnachahmliche Barney Kettle, Filmemacher, großer Bruder, Teilzeit-Diktator, wird ganz sicher eines Tages ein weltberühmter Regisseur. Bisher ist sein Werk ist nur seinen Freunden und den Bewohnern der Straße bekannt, doch der Weltruhm ist nicht mehr fern. Gerade hat er noch das Krippenspiel (mit Maria und Joseph auf einem Tandem) abgedreht – und dann das: Barney hat eine Schaffenskrise! Nicht einmal seine Schwester Ren, überaus klug und eine zwanghafte Listen-Macherin, kann ihm helfen. Bis den beiden klar wird, dass der neue Film genau vor ihrer Nase passiert. Dass ihre Straße die Geschichte ist.

Am Mittwoch, geht es dann weiter bei Sandra von Piglet and her books. Sie geht mit “Mein Name ist nicht Freitag” ins Rennen, ein Buch, dass sich so unfassbar genial anhört.
Inhalt:
Samuel ist bei Gott. Seltsam nur, dass es im Himmel stockdunkel ist, die Vögel trotzdem singen und dass er gefesselt ist. Als er vor Gottes Angesicht tritt, sieht der eher aus wie Der Teufel. Und Der Teufel nennt ihn Freitag und verkauft ihn als Sklaven an einen weißen Jungen, der gerade mal so alt ist wie Samuel. Für 600 Dollar. Er kommt auf eine Plantage in Mississippi, wo es keinen interessiert, wer er ist, dass er lesen kann, dass er zu seinem kleinen Bruder muss. Aber der Bürgerkrieg rückt immer näher – und damit auch die Hoffnung auf Freiheit.

Am Donnerstag bin dann ich an der Reihe mit “Der Koffer” und ich kann euch jetzt schon einmal verraten, dass dies Buch der absolute Wahnsinn ist.

Inhalt:
»Wie viele Sterne?«, hat Julians Vater immer gefragt, wenn er ihn abends ins Bett brachte. Zehntausend-Sterne-Tage waren die besten überhaupt. Doch Julians Eltern sind tot. Seit er bei seinem Onkel wohnt, ist ihm ist nichts geblieben als Geheimnisse und ein Koffer voller Erinnerungen. Als Julian seinem Pflegebruder Adam wiederbegegnet, ist er zunächst voller Glück. Adam, der so nett ist und so tollpatschig und trotzdem zu den Coolen gehört. Doch es ist schwierig Vertrauen zu fassen. Und je mehr Vertrauen Julian fasst, desto mehr kommt Adam hinter seine Geheimnisse. Das bringt sie beide in große Gefahr.

Am Freitag, dem 14.04.2017, geht es weiter bei Jule von Miss Foxy Reads. Sie stellt euch das Buch vor, dass für mein Buch der größte Konkurrent ist: “Cavaliersreise. Die Bekenntnisse eines Gentlemans”.
Inhalt:
Gab es je ein abschreckenderes Beispiel für junge Bildungsreisende als Sir Henry Montague? Nach Montys Cavaliersreise wird der englische Adel seine Sprösslinge bestimmt nie wieder auf den Kontinent schicken! Irgendwie ist Monty immer in eine Tändelei verwickelt oder betrunken oder zur falschen Zeit am falschen Ort nackt (in Versailles! Am Hof des Königs!). Zwischen Paris und Marseille verlieren Monty, Percy und Felicity auch noch ihren Hofmeister, kämpfen gegen Wegelagerer und Piraten, gegeneinander (Monty und Felicity) oder gegen ihre Gefühle füreinander (Monty und Percy). Aber am Ende dieser abenteuerlichen Reise finden sie alle drei nicht nur zueinander, sondern auch zu sich selbst.

Am Samstag ist dann Jessie von Miss Paperback an der Reihe. Sie stellt euch “Der Himmel über Appleton House” vor.
Inhalt:
Ira und Zac müssen schon wieder umziehen – diesmal von einer Pflegefamilie ins Kinderheim. Es wird der erste Ort, an dem sie glücklich sind. Trotzdem: Ira sehnt sich nach dem Unmöglichen, nach einer richtigen Familie. Mit Mutter und Vater und einer eigenen Haustür. Aber die Geschwister sind nicht mehr klein und sie wollen zusammenbleiben. Keine guten Voraussetzungen. Am Ende finden sie dennoch ein Zuhause: in Martha, in Appleton House und in ihrem Garten. Und wenn der Abschied vom Kinderheim, von den Menschen dort, auch schwerfällt: Sie haben endlich ihr kleines Stück von Himmel gefunden. Für immer.

Am Sonntag ist dann der große Show-Down. Wir stellen unsere Fazits zusammen und ihr dürfte dann wählen, welches Buch wir gemeinsam in einer Leserunde lesen werden.

Der Blogtourplan:

10.04. Eröffnungsbeitrag – auf allen Blogs
11.04. Barney Kettles Bewegte Bilder – Goldblatt
12.04. Mein Name ist nicht Freitag – Piglet and her Books
13.04. Der Koffer – Bei mir
14.04. Cavaliersreise – Miss Foxy Reads
15.04. Der Himmel über Appleton House – Miss Paperback
16.04. Show Down – auf allen Blogs

Das Gewinnspiel:

Natürlich darf bei dieser Aktion auch ein Gewinnspiel nicht fehlen. Wir müssen euch mit unserer königlichen Freunde anstecken und aus diesem Grund hat uns der Carlsen Verlag unglaublich viele Gewinne zur Verfügung gestellt. Zum einen könnt ihr an jedem Buchvorstellungstag jeweils ein Exemplar des vorgestellten Buches gewinnen. Dazu kommentiert ihr am jeweiligen Tag den Beitrag und beantwortet die gestellte Frage. Kommentiert ihr an allen fünf Tagen, wandert ihr also für jedes Buch einmal in den Lostopf.

Zusätzlich verlosen wir für die Leserunde 10 Exemplare eures Siegerbuches. Dieses Gewinnspiel findet am letzten Tag beim Show Down statt. Hier nennt ihr in den Kommentaren zum einen die Leserunden, bei denen ihr gerne dabei wärt und zum anderen das Buch, das eurer Liebling ist. Das wird dann eure Stimme für die Ermittlung des Leserundenbuches. Genaueres bekommt ihr aber hierfür noch einmal am letzten Tag gesagt.

Teilnehmen könnt ihr bis zum 23.04.2017 um 23:59 Uhr.

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich. Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen. Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich. Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse im Gewinnfall an den Carlsen Verlag übersendet werden und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf. Die Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen

3 thoughts on “Blogtour – Zweisamkeit mit den Königskindern”

  1. Ach ist das toll und ich freu mich auch endlich mal wieder eine Tour über Königskinder Verlag und Bücher 🙂
    Bei Der Himmel über Appleton House habe ich lange überlegt ob ich es mir vorbestelle und nun sitzt und wartet es noch auf meiner Wunschliste 🙂
    VLG Jenny

  2. Hi,
    Ich habe den Königskinderverlag auch vor kurzem erst entdeckt und bin absolut begeistert! Im neuen Programme habe ich auch schon viele tolle Titel entdeckt, die sofort auf meine Wunschliste gewandert sind.
    LG, Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.