Blogtour – Pandora – Wovon träumst du? – Hacking

Hallo zusammen!

Heute macht die Blogtour zu “Pandora  – Wovon träumst du?” von Eva Siegmund bei mir halt:

Gestern habt ihr bei Ricarda etwas über Neurochips und deren Verwendung erfahren (den Beitrag gibt s hier). Ich möchte euch heute etwas zum Thema “Hacking” erzählen. 
Das Thema Hacking spielt in dem Buch eine sehr große Rolle, das lässt der Klappentext ja schon erahnen. Allerdings möchte ich euch nicht spoilern. Was genau, dass Buch mit Hacking zu tun hat, müsst ihr natürlich selber nach lesen.
Aber nun zum Thema. Was bedeutet Hacking überhaupt? Es kommt von dem englischen Wort to hack und bedeutet in etwas eindringen. Hacker, die die das machen, dringen also in die Systeme ein. Hacking kann auch positiv sein, ist in den meisten Fällen aber negativ. 
Beim Hacking suchen die Hacker Lücken in Systemen und dringen so ein, man sagt auch, dass sie in die Systeme einbrechen. Das Ganze wird häufig für kriminelle Dinge gemacht. 
Das Thema Hacking betrifft jeden. Jeder ist täglich über mehrere Stunden im Internet und kann so Opfer eines Angriffs werden. Wer hat z.B. noch nicht E-Mails bekommen mit dem Versprechen etwas zu Gewinnen, wenn man auf den Link klickt oder auch bei Facebook?
Die Hacker-Techniken sind z.B.: Trojaner, Würmer oder Viren. Häufig hört man, dass E-Mail Konten oder ähnliches gehackt wurden und so E-Mails mit Viren verschickt werden oder das Webcams gehackt wurden und man Aufnahmen von sich im Internet findet.
Die wohl bekannteste Hacker Gruppe ist Anonymous: 
Sie versuchen z.B. etwas gegen den IS zu machen. 

Es gibt auch Unternehmen, die Hacker einstellen damit diese Schwachstellen im System finden. Daraus entsteht sogar ein Wettbewerb, sodass Hacker sogar gefragt sind.

Das Ganze hat also positive und negative Seiten, wobei die negativen überwiegen. Wie das in “Pandora – Wovon träumst du?” ist müsst ihr natürlich selber nachlesen. 

Gewinnspiel 
Natürlich könnt Ihr bei unserer Blogtour auch etwas gewinnen und zwar
3 x 1 Printexemplar von “Pandora – Wovon träumst du?”  



Was ihr dafür tun müsst?

Hinterlasst mir einen Kommentar und erzählt mir ob ihr schon mal gehackt wurden und wenn ja wo und falls nicht wie ihr euch schützt.
Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
  • Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 27.5.2016 um 23:59 Uhr.
Morgen geht es weiter bei Ramona von Kielfeder und es geht um das Thema Zwillinge. 
 Blogtourfahrplan:
23.05: Pandora – Wovon träumst du? – Buchvorstellung hier bei Süchtig nach Büchern
24.05: Vollständige Überwachung bei Leseratten Lesen
25.05: Neurochips und deren Verwendung bei Ricas Fantastische Bücherwelt
26.05: Hacking bei Lenas Welt der Bücher
27.05: Zwillinge bei Kielfeder
28.05: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs
Viel Spaß noch bei unserer Tour 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Blogtour abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

47 Kommentare zu Blogtour – Pandora – Wovon träumst du? – Hacking

  1. Huhu Lena,

    ich habe mal geträumt, dass ich eine berühmte Schauspielerin bin, aber dann gestalkt werde. Das klingt jetzt vollkommen unspektakulär, aber irgendwie bin ich froh nicht berühmt zu sein 😉

    Liebe Grüße,
    Lisa

  2. Sunny sagt:

    Guten Morgen,

    ich hatte bisher Glück und wurde noch nicht gehackt, öffne aber auch keine komischen Mails und lasse immer Programme laufen. Bzw. vielleicht wurde ich schon und ich weiss nur nichts davon ^^ mache aber z.B. auch kein Online-Banking…
    Viele Grüße

  3. Lara Kx sagt:

    Hey,
    ne denke wurde ich noch nicht. Aber wichtig ist wohl nicht jede spam mail zu öffnen.

    Lg
    Lara

  4. Hallo Lena,

    sehr interessant, wirklich.
    Und ja, ich wurde schon mal gehackt bzw. hatte mir ein fettes Virus auf den PC gezogen. Da war ich aber selber schuld, weil ich etwas heruntergeladen habe um ein Video zu sehen, was aber heutzutage nicht mehr benötigt wird. 🙁 Ende vom Lied. Alles plattmachen, um den Virus loszuwerden. 🙁
    Seitdem bin ich da vorsichtig und lade nichts mehr einfach so runter, ohne vorher meinen Mann zu fragen. 🙂
    Bei E-Mails bin ich sehr wachsam, so weiß ich etwa, das sämtliche Spam-Mails von Banken nichtig sind, da Banken NIE E-Mails verschicken würden. 🙂

    Viele Grüße,
    Anna

  5. Hallo,

    ich wurde noch nie gehackt. Ich bezahle mein Virenprogramm, weshalb ich hier schon sehr gut geschützt bin. Außerdem ist es hilfreich, nicht jede Mail zu öffnen die in den Posteingang flattert.

    Liebe Grüße

    Benny

  6. Isabel sagt:

    Hallo Lena, einen sehr interessanten Beitrag hast du hier geschrieben. Ich habe zum Glück noch nicht das Problem gehackt worden zu sein. Ich hoffe das bleibt auch so.
    Liebe Grüße Isabel

  7. Hallo, danke für diesen tollen interessanten Beitrag.
    Ich würde, denke ich vor 2 Jahren auf Facebook gehackt, bemerkt habe ich es dadurch das ständig Nachrichten als gelesen angezeigt wurden die ich überhaupt nicht gelesen hab. Auf meinem Handy hatte ich zum Glück noch nie einen Virus, wird mir sofort angezeigt da ich mich durch 2 apps schütze.
    Anonymus finde ich klasse muss ich ehrlich sagen, vorallem das sie sich gegen den IS einsetzen.
    Ganz liebe grüße

  8. Huhu^^ ich wurde in meinem Leben bisher nur ein einziges Mal gehackt.
    Das war damals vor einigen Jahren eine uralte Email-Adresse die schon lang nicht mehr benutzt wurde.
    Ich benutze eigentlich einen normalen Virenscanner und hatte danach nie wieder Probleme :=)

    LG Carina

  9. Morgen.
    Nein-ich durfte das erlebniss zum glück noch nicht machen und hoffe das es auch ohne bleibt! Wer weis was da so noch alles poassieren kann.
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

  10. ~*Nina*~ sagt:

    Huhu!

    Mein PC wurde schon mal gehackt, aber schnell neu aufgesetzt und schon war das Problem behoben. 😉
    bookblossom@yahoo.com

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

  11. Insi sagt:

    Huhu,
    also soweit ich weiß würde ich noch nie gehackt.
    Ich bin insgesamt sehr vorsichtig mit dem, was ich wo anklicke und wähle meine Passwörter sorgfältig aus, die immer variieren. 🙂

    LG, Insi

  12. Guten Morgen,

    bei mir haben leider schon mal Hacker ihr Unwesen auf meinem Onlinebanking-Account getrieben. Zum Glück sind da bei der Bank die Alarmglocken angegangen und sie konnten die Transaktion wieder rückgängig machen. Seitdem habe ich immer ein mieses Gefühl beim Onlinebanking :/

    LG Melanie

  13. Hi
    Ich denke ich bin noch nicht gehackt worden, aber natürlich weiß ich es nicht 100 prozentig.
    Ich versuche vorsichtig im Netz unterwegs zu sein, regelmäßig Virenscanner zu betätigen.
    Jedoch wurde meine Mutter einmal gehackt, das war wirklich komisch.
    Liebe Grüße
    Nicole

  14. Hallo…
    Toller Beitrag, zu deiner Frage: bisher hatte ich grosses Glück das noch nichts direkt bei mir gehackt wurde. Aber indirekt waren wir dennoch betroffen, als Hacker Sony und die Playstation zugänge gehackt haben.
    Lieben Gruß
    Jeanette von Eine Bücherwelt

  15. Lara Jost sagt:

    Hallo,
    Danke für den tollen Beitrag. Ich wurde noch nie gehackt, Dank meines Vaters der meinen Labtop immer mit dem neusten Anti-Virenprogramm ausstattet. Ich öffne auch keine Mails von Leuten, die ich nicht kenne.

  16. Hallo,

    ich wurde zum Glück noch nicht gehackt. Ich öffne keine Mails, die nach Spam aussehen und versuche für alle Konten ein anderes Passwort zu verwenden.

    LG
    SaBine

  17. HUhu,
    gehackt wurde ich bisher noch nicht. Meine Einstellungen auf facebook sind nicht öffentlich und nur Freunden zugänglich, um Phinshingmails mache ich eine großen Bogen, bin ich unsicher, rufe ich auf der zuständigen echten Servicenummer an. Ich stelle keine privaten Fotos ins Netz, vor allem keine meiner Kinder. Ansonsten ist man schon recht gläsern, da man seine Daten ja oft angeben muß und die auch weiterverbreitet werden.
    Viele Grüße
    Monja
    Nefertari191174@web.de

  18. Hatice sagt:

    Hallo!

    Ich wurde zum Glück noch nicht gehackt und versuche mich zu schützen indem ich E-mails von Unbekannten nicht öffne.
    Meistens landen diese ja auch in anderen Ordnern wie z.B. im Spam Ordner.
    Aber mann muss trotzdem immer vorsichtig sein und nicht überall seine E-Mail adresse hinterlassen 🙂

    Liebe Grüße
    Hatice

  19. Halli hallo Lena,
    ein echt toller Beitrag, den du da verfasst hast 🙂 Und was das Thema Hacken angeht, hatte ich bisher echt Glück, dabei ist man heute ja vor nichts mehr sicher. Geshoppt wird nur noch online und meine Daten sind quasi überall vertreten. Zwischendurch bekomme ich immer wieder Spam Mails von Amazon, durch die Leute versuchen an meine Zugangsdaten zu kommen. Ich hoffe das bleibt erfolglos, aber man weiß ja leider nie.

  20. Simone B. sagt:

    Heyy 🙂 ich hatte bisher auch Glück und bin davon verschont geblieben. Schützen? Ja ich denke dass ich das bewusst nicht so viel tue. Meine Passwörter sind viel Klein & Groß sowie mit einigen Zahlen 🙂 der Rest ist glaube ich eher Glücksspiel 🙂

  21. jen b sagt:

    hi

    also ich glaube nicht das ich gehackt wurde wüsste auch nicht wieso viren ja das weiß ich aber sonst 😀

  22. Anonym sagt:

    hallo 🙂
    ja, diese doofen gewinnspiel-emails habe ich auch schon bekommen, und auch mails, die scheinbar von meiner bank oder von amazon sind, in wahrheit aber wohl viren einschleusen sollen. werden sofort gelöscht !
    bisher hatte ich glück, und es ist nichts schlimmeres passiert…vllt habe ich auch mit pandora glück, würde mich mega freuen 🙂
    lg birgit schramm
    via facebook

  23. Ich wurde noch nicht gehackt und schütze mich mit einem sehr guten Virenprogramm (Kapersky).

    Liebe Grüße,
    Daniela

  24. Hallo Lena,

    seit ein paar Tagen beobachte ich das Buch schon und würde mich riesig freuen es zu gewinnen! 😀 <3

    Ich wurde (zumindest meines Wissens) noch nie gehackt und ich hoffe, dass ich auch davon verschont bleibe. Es wäre nicht auszudenken, was passiert, wenn Hacker an meine privaten Kontodaten oder Passwörter kämen. Ein Albtraum! Tja, wie schütze ich mich? Ich öffne natürlich keine ominösen Anhänge und lösche die E-Mails sofort. Wenn ich mir nicht sicher bin, forsche ich Internet nach, ob die E-Mail fake oder echt ist. Ansonsten hoffe ich einfach darauf, dass ich ein zu kleiner Fisch bin und man mich in Ruhe lässt. :-/

    Liebe Grüße
    Steffi

  25. Huhu, also Hackergruppen an sich finde ich gar nicht so schlimm da sie viel gutes bewirken können. Aber du fragst ja nach den Hackern, die betrügen und Geld abzocken. Ich bin Gott sei dank noch nicht gehackt worden, aber ich wüsste nicht wie ich mich dagegen schützen könnte. Klar, es gibt Virenprogramme und man kann Passwörter möglichst sicher gestalten, aber sicher ist man da nie. Besonders mit den mobilen Endgeräten

    Liebe Grüße,
    Wayland

  26. Stern44 sagt:

    Hallo ,

    vielen Dank für den interessanten Beitrag.
    Ich war zum Glück noch nicht gehackt worden und
    ich hoffe das es auch so bleibt.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

  27. Nee, bisher wurde ich nicht gehackt, was aber auch an den zig Sicherheitsmaßnahmen meines Vaters liegt. Manchmal nervig, aber dafür sicher XD

  28. Cassie Blatt sagt:

    Einen Hacker-Angriff bin ich zum Glück noch nicht zu Opfer gefallen und ich hoffe auch das dies so bleibt… Schützen tu ich mich dagegen mithilfe verschiedensten Sachen darunter auch ein Virenprogramm..
    Allerdings glaub ich nicht dass dies wirklich etwas nützt den "Wo ein Wille ist ist bekanntlich auch ein Weg".

    LG
    cassie.blatt@gmail.com

  29. Ela Kerkhoff sagt:

    Ich wurde noch nicht gehackt. Aber eine Freundin und damit war ihr komplettes Leben durcheinander. Es war grausam.

  30. Hallo,
    vielen Dank für deinen Beitrag. 🙂
    Ich wurde bis jetzt noch nie gehackt und bin auch ziemlich froh drüber. Ich bin generell sehr vorsichtig, was Passwörter angeht und ich lösche alle Mails, die mir komisch vorkommen.
    Liebe Grüße
    Isabell

  31. Christine S. sagt:

    Hallo,

    zum Glück wurde ich noch niht gehackt. Schützen tue ich mich durch ein verschlüsseltes W-Lan-Netz und ein sehr gutes Virenprogramm.

    GLG Christine

  32. Mimi Sipek sagt:

    Hallo
    Danke für Deinen Beitrag.
    Ich würde bisher zum Glück noch nicht gehackt. Ich schütze mich durch verschiedenste Passwörter (so fern man das Schutz nennen kann) & mit verschiedenen Programmen.
    Ich bin auch sehr vorsichtig bei meinen Emails & generell bin ich eher vorsichtig & besuche nur Seiten die ich kenne…..
    Liebe Grüsse Mimi

  33. Jeannine M. sagt:

    Hallo,
    ich wurde zum Glück noch nicht gehackt. Ich passe immer auf wo ich mich anmelde oder welche Programme ich installiere, aber ansonsten schütze ich mich nicht so sehr.
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

  34. Alexandra J. sagt:

    Hallo 🙂
    Soweit ich weiß wurde ich noch nicht gehackt, ich bin einfach vorsichtig bei komischen mails und öffne sie einfach nicht. Außerdem nutze ich auch einen einfachen Viren scanner der in dem Bereich nochmal schützt.
    Lg Alexandra

  35. Rosen madl sagt:

    Hallo 🙂

    nein bisher bin ich verschont geblieben, ich habe auch ne Menge Programme, die dies verhindern können.

    Ganz liebe Grüße
    Jutta

  36. Hi,

    gottlob bin ich verschont geblieben, ich habe da auch verschiedene Virenscanner, die mich diesbezüglich schützen!
    herzliche Grüße

    Alex

  37. Anonym sagt:

    Guten Abend
    nein ich wurde noch nicht gehackt. Hoffe auch dass es so bleibt. Regelmässige Kontrollen durch z.B. CCleaner sind da wirklich von Vorteil.
    Netten Gruß
    Sascha Rau

  38. Mel Hope sagt:

    Guten Abend/Nacht 🙂

    Nein, ich wurde bislang zum Glück nicht gehackt. Am einfachsten schützt man sich wohl mit einem Virenscanner. Ich öffne auch keine komischen Links oder Spam E-Mails 🙂

    Alles Liebe
    Mel Hope

    deathsufferi@live.de

  39. Huhu =)

    Bis jetzt wurde ich noch nicht gehackt, ich schütze mich aber auch nicht wirklich davor, außer, dass ich mich nur auf seriösen Websites rumtreibe =)
    Liebe Grüße
    (shanklin@gmx.de)

  40. Tanja Roehl sagt:

    Guten morgen,

    ich wurde noch nicht gehackt habe auf allem Antiviren und Antispyware drauf und worauf ich achte E Mails mit Anhängen von unbekannten Absendern nicht zu öffnen.

  41. J. Boysen sagt:

    Hallöchen,
    also ich wurde zum Glück noch nie gehackt, hatte aber mal dieses fiese BKA-Virus. Zum Glück konnte ich das NetBook dank einer genialen Einstellung einfach auf Werkseinstellungen zurück setzten.
    Tatsächlich ist Hacking aber ein sehr interessantes Thema, auch wenn es in Filmen häufig so dargestellt wird, als würden die Leute dabei exessiv und aktiv arbeiten. Soweit ich weiß, wird ein Code programmiert, der dann die Arbeit macht und man sitzt daneben und wartet auf ein Ergebnis 😀
    Liebe Grüße
    Jana von Lunas Leseecke
    lunasleseecke@gmail.com

  42. Tiffi2000 sagt:

    Hallo,

    ich bin zum Glück noch nie gehackt worden und fände das auch ganz schlimm… ich hoffe ich bleibe weiterhin verschont…

    LG

  43. Jutta.liest sagt:

    Hallo,

    ich hatte schon Phishingmails und Viren, aber hoffentlich noch keinen erfolgreichen Hack, aber wer weiß das schon so genau? Das Gefährliche ist ja, dass man es nicht so genau weiß. Aufpassen muss man auf jeden Fall.

    lg, Jutta

  44. Ahoy,

    ich wurde glücklicherweise noch nie gehackt, zumindest nicht, dass ich wüsste ^^
    Schützen ist ja relativ – Passwörter, Firewall und ein Antivirusprogramm halten ja Experten nicht auf, aber andererseits, wer sollte mich hacken wollen…?!

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

  45. Sarah R. sagt:

    Hallo 🙂
    Ich wurde zum Glück noch nicht gehackt oder aber ich weiß nichts davon.
    Was ich tue, damit das auch nicht passiert, ist, überall wo ich mich anmelde, ein anderes Passwort zu benutzen, ein Antivirusprogramm haben und v.a. irgendwelche komischen E-Mails, die verdächtig erscheinen, nicht zu öffnen.
    Liebe Grüße, Sarah 🙂

  46. Sarah R. sagt:

    Hallo 🙂
    Ich wurde zum Glück noch nicht gehackt oder aber ich weiß nichts davon.
    Was ich tue, damit das auch nicht passiert, ist, überall wo ich mich anmelde, ein anderes Passwort zu benutzen, ein Antivirusprogramm haben und v.a. irgendwelche komischen E-Mails, die verdächtig erscheinen, nicht zu öffnen.
    Liebe Grüße, Sarah 🙂

  47. Mononoke - sagt:

    Ich hatte früher mal Trojana auf meinem alten Pc. Aber so richtig gehäckt zum Glück noch nicht. Ich lasse regelmäßig mein Antivirus Programm laufen um mich zu schützen. Bin aber auch eher am Handy als am Pc/Laptop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.