Blogtour – Herzfischen – Vorstellung der Charaktere

Hallo ihr Leseratten!

Nachdem ihr gestern bei Julia von tealicious books mehr mehr über die Werke der Autorinnen erfahrt habt (hier), möchte ich euch heute ein Interview mit den Protagonisten vorstellen.

Ich möchte euch die Charaktere mit Hilfe eines Interviews gerne vorstellen. Dafür habe ich Josy und Simon zu mir eingeladen. 
Schön, das ihr euch für mich Zeit genommen habt. Möchtet ihr euch einmal vorstellen? Josy, magst du anfangen?
Josy: Natürlich. Hallo Lena und schön, dass ich hier sein darf. Ich bin Josy, eigentlich Josephine Bach. Viele kenne mich nur unter Jojo, denn die war ich viele Jahre lang in einer sehr erfolgreichen Fernsehserie. Mittlerweile arbeite ich bei meinem Onkel Hugo im Henrys. In meiner Freizeit bin ich viel auf Partnerschaftsseiten unterwegs und lerne dort sehr schräge Männer kennen.
Du hast in einer Serie mitgespielt?Wow! Wie war das so und beeinflusst es dein Leben noch immer?
Josy: Ich bin damit groß geworden und mir hat es unheimlichen Spaß gemacht. Ich bin mit dem Fernsehen und dem schauspielern praktisch groß geworden. Leider war ich dann irgendwann zu alt, sodass die Serie ihr Ende fand. Mein Leben beeinflusst es immer noch. Ich werde häufig auf deiner Straße angesprochen und viele möchten Fotos machen. Einen Job zu finden ist quasi unmöglich, da man mich nicht an der Kasse oder ähnliches haben möchte.
Das hört sich ja gar nicht so rosig an. Aber kommen wir zu dir Simon. 
Simon: Hallo Lena. Ich bin Simon und arbeite zusammen mit Walli bei Online Savety – Simon Demand und Waldemar Burger. Viele gibt es gar nicht über mich zu sagen, außer das ich in meinem Beruf sehr erfolgreich bin und das auch bei den Frauen. 
*lach* Alles klar, Simon. Was hast du gedacht, als du Josy das erste Mal gesehen hast?
Simon: Ich dachte nur, dass sie unheimlich schräg ist. Außerdem habe ich mir sehr über ihre Schuhe gewundert, denn die passten überhaupt nicht zum Rest. 
Josy, wie war es bei dir?
Josy: Im ersten Moment habe ich mich tierisch über ihn aufgeregt, da wegen ihm mein Handy kaputt gegangen ist! Danach dachte ich, dass er ein Ritter-Sport-Gesicht hat.
Walli:  Naja, eigentlich fandet ihr euch doch beide toll!
Ehm, wer bist denn du?
Walli: Oh tut mir leid. Ich bin Walli. Simons bester Freund und Kollege.
Ha Hallo! Schön das du auch da bist. Josy, du hattest am Anfang erwähnt das du gerne auf Partnerschaftsseiten bist. Was hat es damit auf sich und was für Männer sind das mit den du schreibst?
Josy: Ja, das ist richtig. Dort kann ich einfach Ich sein. Niemand erwartet etwas von mir und man lernt dort viele verrückte Männer kennen, wie z.B. Footy, der auf Füße steht. Aber auch so Männer wie Little_Donut der mein Leben verändert hat.
Simon, was hälst du davon?
Simon: Privat würde ich so etwas niemals machen. Beruflich schon, da mich ein Baron anrief, der um Geld betrogen wurde und ich sollte Kontakt mit dieser Person aufnehmen. Wirklich Spaß hat mir das nicht gemacht.
Walli: So ein Quatsch! Du hast doch immer davor gesessen! 
Simon: Walli! Ja, ein bisschen hat er Recht. Aber nur ein bisschen!
Josy? Simon? Wie ging es mit euch weiter? 
Walli: Hey und was ist mit mir?! Also bei mir…
Josy: Sollen wir das jetzt wirklich verraten? Nein, ich denke das müssen alle, die das Buch noch nicht kennen selber erfahren.
Ja, du hast Recht. Danke euch dreien für das tolle Interview! Simon, möchtest du noch was sagen?

Ja, zum Abschluss des Interviews gibt es noch ein Gewinnspiel für euch! Zu gewinnen gibt es 2 Exemplare des Buches. Beantwortet mir einfach eine Frage, und schon landet ihr im Lostopf.
Was haltet ihr von Partnerseiten?
Teilnahmebedingungen:
  • Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
  • Teilnahmeschluss ist der 01.11.2015, 23:59 Uhr
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
  • Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  • Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen muss eine gültige eMail Adresse hinterlegt werden, unter der wir euch im Gewinnfall benachrichtigen können.
  • Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt.
  • Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.
Morgen geht die Blogtour bei Claudis Gedankenwelt weiter.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           


22 thoughts on “Blogtour – Herzfischen – Vorstellung der Charaktere”

  1. Guten morgen,

    ich denke schon das Partnerseiten in der heutigen Zeit funktionieren können. Es gibt ja mittlerweile recht viele und seriöse Seiten. Ich denke aber man muss sich schon bewusst sein das viele dich ihr Profil beschönigen oder mir ganz anderen Gedanken auf diesen Seiten sind. Ich denke aber für eine Flirterei sind die Seiten in Ordnung.

    Liebe grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net

  2. Hallöchen,

    es gibt heutzutage schon viele seriöse Partnerseiten und man hört auch häufig von Menschen, die sich im Internet gefunden haben! Ich glaube aber, dass man wirklich eine Seite wählen sollte, wo man bezahlen muss, da die Chance größer ist auf andere Gleichgesinnte zu treffen! Zumindest sind meine Erfahrungen mit kostenlosen Portalen nicht so gut!
    Allgemein ist das natürlich so eine Sache mit dem Internet, denn richtig sicher kann man sich fast nie sein, wer sich hinter dem Profil verbirgt und ich persönlich tue mich allgemein schwer mit Leuten im Netz zu kommunizieren! Ich bin jemand der sich anfangs sehr vorsichtig an jemanden herantastet und ich sehe dabei Menschen gerne in die Augen 😉 Aber letztendlich muss das jeder selbst für sich entscheiden!

    Ganz liebe Grüße
    Marion
    (mariongeier@gmx.net)

  3. Huhu! 🙂

    Ich denke schon dass Partnerseiten funktionieren können, schließlich findet das "wirkliche Kennenlernen" dann ja nicht im Chat sondern auf einer Verabredung statt. Eine 100%ig Chance rechne ich diesen Seiten jedoch nicht an. 🙂
    Alles Liebe, Jasi ♥
    Meine.lieblingsbuecher[@]gmx.at

  4. Hallo Lena, ich stehe Partnerseiten eher skeptisch gegenüber, wobei ich sagen muss, dass ich durchaus schon meine eigenen Erfahrungen damit gemacht habe. Ich denke man sollte, es ein wenig vorsichtiger angehen, als wenn man jmd auf der Straße trifft bzw. kennenlernt. Schreiben kann man viel aber wer oder was sich dahinter verbirgt ist ja nicht zu sehen.
    Viele liebe Grüße Lena
    BlueOcean8519@aol.com

  5. Hallo und guten Tag,

    O.K. es ist eine modere Form der Partnersuche und sicherlich bei vielen beliebt….weil jeder Internet/Handy besitzt.

    Aber persönlich halte ich es immer für eine gewagte Sache…so mit Foto und Angaben machen. Ob da alles wirklich immer so stimmt, stelle ich gerne hier und jetzt in Frage.

    Klar kann auch bei einer Kontaktanzeige in der Zeitung geschummelt werden. Aber durch einen Brief empfinde ich zumindest so eine Kontaktaufnahme realer..als eine Internetbekannschaft…..

    LG..Karin…

  6. Hallo,

    ich hab solche Seiten zwar noch nicht ausprobiert, kann mir aber vorstellen das sie behilflich sind den richtigen Partner zu finden 🙂

    Liebe Grüße
    SaBine
    (kupfer-sabine@t-online.de)

  7. Hallo Lena,
    das Interview hat ja schon mal einen Vorgeschmack auf die Story gegeben. Ich kann mir schon so ungefährt vorstellen, was mich in dem Roman erwartet. ;D

    Ich halte von diesen Partnerseiten nichts. Diese habe ich noch nie genutzt und werde es auch nicht. Ich bin mir nämlich auch ziemlich sicher, dass in diesem Zusammenhang sehr viel geschummelt wird. 😉

    Liebe Grüße,
    Amelie

  8. Hi also ich sekber hab solche Seiten noch nicht ausprobiert, da ich glücklich verheiratet bin. Freunde von uns haben aber schon sehr gute Erfahrungen gemacht und auch Ihre jetztigen Partner so gefunden. Finde das in den heutigen Zeiten echt in ordnung, denn so kann man viele verschiedene Leute kennen lernen und sich auch super austauschen.
    LG Ricarda;-)

  9. Hallo Lena,
    solche Interviews finde ich ja immer genial! 😀
    Hm, ich halte nicht viel von solchen Partnerseiten. Habe schon oft mitbekommen, dass da Fakekonten angelegt werden, die nur dazu da sind, Leute zu ködern, sehr teure Mitgliedschaften abzuschließen (So von wegen: "Hallo, du gefällst mir, ich bin XY, schreib mir doch mal zurück.", aber man kann nur gegen Zahlung antworten.).
    Für manche Leute kann es aber funktionieren. Was ich aber total dämlich finde, sind diese Fremdgehseiten. Ich finde das moralisch bedenklich.
    Ich war vor sehr sehr vielen Jahren mit Anfang 20 auf der damals sehr beliebten Seite liebe.de unterwegs, habe da ein paar Männer kennengelernt, mit zwei war ich sogar sehr lange gut befreundet, aber die Liebe habe ich dann im echten Leben gefunden. 😉
    Ich mag Britta Sabbags Bücher sehr gerne und hüpfe deshalb mit Karacho in den Lostopf!
    LG, Bianca

  10. Hallo Lena,

    ein klasse Interview. Ich lese sehr gerne Interviews mit den Protagonisten :-).

    Ich selber war noch nie auf einer Partnerseite. Alleridngs kenne ich ganz viele, die ihren Partner im Internet kennengelernt haben. Wenn ich mal single sein sollte, würde ich das auch ausprobieren. Heutzutage finde ich es sehr schwer jemanden noch im realen Leben kennenzulernen. Aber wirklich versuchen musste ich es auch in den letzten Jahren nicht :-P. Ich glaube aber auch das auf diesen Partnerseiten viel gemogelt und verheimlicht wird. Da den Richtigen zu finden ist eine sehr geringe chance.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

  11. Hallo Lena,
    ein interessantes und witziges Interview.
    Ich habe mich eigentlich noch nie mit Partnerseiten beschäftigt, aber ich denke schon, dass sie in der heutigen Zeit funktionieren. Ganz sicher nicht alle, aber wenn man seinen gesunden Menschenverstand eingeschaltet lässt, besteht zumindest mehr Möglichkeit jemanden kennenzulernen, als wenn man zu Hause darauf wartet, das Mr. oder Mrs. Right auf einmal vor der Haustür stehen und klingeln.

    Ich würde gerne in den Lostopf hüpfen. Ich wohne weder in Deutschland, noch in Österreich oder der Schweiz, aber im Gewinnfall hätte ich eine Postanschrift in Deutschland. Ich hoffe das genügt, um in den Lostopf zu springen?

    Liebe Grüße
    Beate

    P.S.: Meine Mailadresse ist mail (at) buchplaudereien.de

  12. Hallo 🙂

    ich halte wenig davon, es sei denn, man kennt denjenigen persönlich und schon länger.
    Wer weiß auf was für Ideen er oder sie kommt und man selber hängt immer mit drin. Bekanntschaften kann man auch auf andere Weise pflegen.

    LG, Melanie
    lotti_karotti74 at gmx.de

  13. Hallo Lena,

    super Beitrag zur Blogtour! 🙂

    Zu Partnerseiten im Internet habe ich ehrlich gesagt keine Meinung. Ich kann verstehen, dass manche Leute sie nutzen und ich wünsche ihnen viel Erfolg dabei. Je nach Beruf ist es nicht immer einfach, auf anderem Weg Menschen und potentielle Partner kennenzulernen. Gefühlt hatte man früher einfach mehr Zeit. Ich persönlich habe nie eine Partnerbörse getestet. Dennoch habe ich meinen Partner durch Zufall im Internet kennengelernt. Wir leben jetzt schon seit 15 Jahren zusammen. Es kann also auch gut gehen mit der Internetbekanntschaft. 🙂

    Liebe Grüße
    Deborah

    Deborahs_Buecherhimmel (at) gmx.de

  14. Hallo,

    ich finde sie generell nicht schlecht, da sich dort zwei Menschen auf sehr einfach Art und Weise kennen lernen können… dennoch muss man auch vorsichtig sein und sich nicht auf jeden einlassen…

    LG (PPS13743@ku.de)

  15. Hallo,

    freue mich, dass ich die Protagonisten des Buches so gut kennenlernen durfte. Ein toller interessanter Beitrag.

    Über Partnerseiten habe ich keine Erfahrung. Sind aber in diesem Zeitalter wahrscheinlich gefragt. Man kann nette Leute kennenlernen, muß aber auch eine gewisse Vorsicht an den Tag legen.

    Wünsche einen schönen Abend.
    LG Sonja (s.werkowski@kabelmail.de)

  16. Huhu,

    Partnerseiten wären nicht so mein Ding. Anfangs weiß man nicht so recht und später, wenn es doch nicht so passt, ist es schwierig, die Kooperation wieder los zu werden.

    Ist wie im echten Leben, kann gutgehen, muss aber nicht. Bei Bekannten trifft man sich einfach nicht mehr. Bei gemeinsamen Projekten ist das so eine Sache.
    Ich bin da aber auch sehr vorsichtig, weil ich vor einiger Zeit eine Freundin hatte, die komisch wurde und sich regelrecht zur Stalkerin entwickelte. Erst da habe ich gesehen, wie angreifbar man ist, wenn man Sachen im Internet laufen hat.

    LG, Josie
    josie1103 AT web.de

  17. Ich kann mit solchen Seiten nicht so viel anfangen, weil man dort ja nie sicher sein kann, wer wirklich auf der anderen Seite sitzt. Ich möchte Menschen lieber persönlich kennen lernen und dabei auch ihr Verhalten, ihre Blicke, Gesten und ähnliches sehen können. So bekommt man ja auch einen viel besseren Eindruck vom anderen. Gerade bei potentiellen Partnern finde ich das sehr wichtig.

    moni.unwritten@gmail.com

  18. Huhu,
    auch wenn es sicherlich durchaus positive Ereignisse zu berichten gibt, halte ich eher wenig von Partnerseiten und würde mich dort auch nicht anmelden. Man kann nie wissen wer wirklich am anderen Ende sitzt, da wäre ich einfach viel zu misstrauisch für. Mag sein, dadurch eine Chance zu verpassen, aber ich spreche eh lieber von Angesicht zu Angesicht mit den Menschen. 😉
    LG
    Christiane (christiane.demuth[at]gmx.de)

  19. Hallo Lena,
    danke für das lustige Interview. Eine ganz besondere Art so Protagonisten kennen zu lernen. Da kann man beim Lesen ja nur schmunzeln.
    Von Partnerseiten halte ich ehrlich gesagt nicht soooo viel. Es ist einfach nicht meins und ich glaube auch, dass sich da viele tummeln, die einfach nicht ehrlich sind, deswegen wäre ich immer misstrauisch. Würde mich da nicht anmelden. Allerdings verurteile ich auch keinen, der das tut. Jedem das seine und wer sein Glück so findet, dem wünsche ich alles Gute.
    Ich würde sooooo gerne Herzfischen lesen. Es sieht einfach schonmal wieder gigantisch aus. *grins*
    Herzliche Grüße, Verena.

  20. Hallo,

    also für mich wären die Partnerseiten wohl eher nicht, aber für andere Leute sicher der richtige Weg, jemanden kennenzulernen. Man muss eben damit rechnen, dass so manch einer sich vielleicht als Mogelpackung entpuppt.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama
    Cappuccino-Mama@onlinehome.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.