Blogtour – Das Feuermädchen von Martina Fussel – Die Hauptfiguren

Hallo alle zusammen!

Herzlich Willkommen zu Tag 4 der Blogtour zu “Das Feurmädchen” von Martina Fussel!

Nachdem ihr nun schon das Buch, die Völker und die Elemente
kennen gelernt habt, möchte ich euch nun die Hauptfiguren vorstellen.
In der Geschichte „Das Flammenmädchen“ geht es hauptsächlich
um 4 Charaktere.
Shaani
Shaani ist die Hauptprotagonistin der Geschichte und lebt
beim Volk der Jiri. Sie reitet unheimlich gerne mit ihrem besten Freund Barein.
Man erkennt sie daran, dass sie feuerrote Haare hat und blaue Augen. Dies sind
Merkmale die sie sehr von den anderen unterscheiden und weswegen sie sich sehr
unwohl fühlt. Das geht sogar so weit, dass sie sich Matsch in die Haare reibt,
damit man ihre wahre Haarfarbe nicht erkennt. Insgesamt fühlt sie sich sehr
fremd im Dorf und sehnt sich nach dem Meer, was in ihrem Volk untypisch und
nicht gerne gesehen ist.  Aber warum ist
sie so anders? Kann sie ihre Sehnsucht nach dem Meer stillen und was ist in
ihrer Vergangenheit passiert? Was ist mit ihrer Mutter?
Barein
Er ist der beste Freund von Shaani und der geborene Reiter,
denn seine Familie züchtet auch Pferde. Gegen Shaani misst er sich immer wieder
im Wettreiten und verbringt generell sehr viel Zeit mit ihr.
Sein Vater ist Barok und seine Mutter Cinja. Von seiner
Mutter hat er die Fähigkeit „Schnelligkeit“ bekommen. Außerdem besitzt er die
Fähigkeit zu heilen. Barein versucht alles Mögliche für seine beste Freundin
Shaani zu machen und versucht sie immer zu beschützen. Doch ist es wirklich nur
Freundschaft und hat Barein vielleicht auch ein 
Geheimnis?
Faro
Faro lebt
in Amaris. Er ist blond und sehr gut gebaut. Er liebt das Meer und hat
einen Drachen als Freund. Zudem hat er eine Sklavin, Lani. Diese hat er
gerettet und nun sind die beiden befreundet. Faro ist fasziniert von Shaani und
versucht alles sie wieder zusehen. Wird er es schaffen?
Lani
Lani ist wie gesagt, die Sklavin von Faro, aber die beiden
sind eher befreundet, als das sie seine Sklavin ist, denn sie hat nicht die
Gefühle, die man als Sklave gegenüber seines Herrn hat. Sie gehört zu dem Volk
der Uhura und hat lange blonde Haare und braune Haut. Als Zeichen dafür, dass
sie eine Sklavin ist trägt sie Spangen an ihren Armen. Lani ist sehr dickköpfig
und frech und hat häufig Stimmungsschwankungen. 
Wie geht es mit Lani weiter? Wird sie jemals frei sein?

 Gewinnspiel! 
Beantwortet unter diesem (oder jedem anderem Beitrag der Blogtour) die jeweilige Gewinnspielfrage und macht beim Gewinnspiel mit. Ausgelost wird unter allen kommentierenden Bewerbern.

1. Preis
Herz mit Flammen Kettenanhänger + eBook “Das Feuermädchen” im Wunschformat 

2.-5. Preis
je ein ebook “Das Feuermädchen” im Wunschformat
  • Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis des Erziehungs/Sorgeberechtigten
  • Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden (Gewinnerpost) und das ihre Adresse dem Verlag/Autor zwecks Gewinnversands übermittelt wird.
  • Keine Barauszahlung der Gewinne möglich
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand der Gewinne innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz

Frage: Welche Charaktereigenschaften magst du in Geschichten am liebsten? 

Hier nochmal der ganze Blogtourfahrplan:

22.2. Buchvorstellung bei Kathrinsbooklove 
23.2. Die 4 Völker bei Lesemonsterchens Buchstabenzauber 
24.2. Die Elemente bei Thousandlifes
25.2. Die Hauptfiguren bei mir
26.2. Interview der Autorin bei Vielleserin
27.2. Gewinnerbekanntgabe bei allen Bloggern 

Eure Lena
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Blogtour, Interview, Verlagsvorstellung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu Blogtour – Das Feuermädchen von Martina Fussel – Die Hauptfiguren

  1. Hallo Lena,

    die Charaktere scheinen ja wirklich sehr interessant zu sein und jeder hat wohl seine eigene Geschichte zu erzählen, was ich immer besonders toll finde.

    An Charaktereigenschaften mag ich besonders, wenn der Protagonist / die Protagonistin immer zwischen Recht und Unrecht unterscheiden kann, wenn er sich für Gerechtigkeit und für Schwächere einsetzt. Ich finde es schön, wenn er / sie eine eigene Meinung hat und während der Geschichte eine Entwicklungs sichtbar ist.

    Liebe Grüße,
    Moni

  2. Anonym sagt:

    Huhu 🙂

    Ohhhje, das ist aber ne gaaanz schwere Frage. Ich finde es macht die Mischung der Charaktere und vorallem muss es einfach zum Buch und der jeweiligen Rolle passen. Wenn es z.B überspitzt gesagt um die Weltrettung geht, muss es auch einen Bösewicht geben. Er muss nicht vollkommen böse sein, sollte aber auf jeden Fall "böse" eigenschaften haben. Ich könnte mir aber auch keine eingebildete gute Fee vorstellen 😀 Hahaa…. Für mich muss einfach das Gesamtpaket passen 🙂

    Lg Santina

  3. karin sagt:

    Hallo und guten Tag,

    vielleicht Shaani`s Sehnsucht nach dem Meer und einem anderen Leben, als das was sie zur Zeit führt.

    LG..Karin..

  4. Anonym sagt:

    Hallo!
    Wie im echten Leben mag ich Charaktere mit Ecken & Kanten, die so sind wie sie sind u. sich für keinen anderen verbiegen u. verstellen aber tdm ein Herz aus Gold haben!
    Ich mag Charaktere die ihr Herz auf der Zunge tragen!!
    Glg Mimi

    mimis.lesesucht@gmail.com

  5. Conny M. sagt:

    Huhu :)!

    Ich glaube man kann das nicht sooo genau alles über einen Kamm scheren, aber ich mag verschiedene Eigenschaften in verschiedenen Genres :D!
    In Dystopien mag ich es, wenn die Charaktere stark sind, sich zu helfen wissen und genau wissen warum sie das System stürzen wollen etc.
    In Krebsbüchern mag ist es, wenn die Charaktere auch mal ihre verletzliche Seite zeigen, ihren Gefühlen freien Lauf lassen und sich einfach mal nicht "beherschen".

    Und diese Liste könnte ich für jedes Genre beliebig lang erweitern ;). Ich weiß nur, was ich absolut gar nicht mag: Mädchen mit Selbstzweifeln so hoch wie zum Mond und wieder zurück, die sich total über die Liebe zu ihrem Macker definieren. Und Bubis/ Arschlöcher/ Bad Boys, die SOOO sehr von sich überzeugt sind, dass in ihrem Ego ein ganzer Dino platz hätte und dumm sind wie Toast. Nix gegen Toast ♥.

    Und noch zu deinem Beitrag: Danke für den groben Überblick :)!
    Liebe Grüße :)!

  6. Jenny sagt:

    Hallo ^^

    Also ich denke was die Charaktereigenschaften angeht kommt es auch ein bisschen auf das Buchgenre an. Aber generell mag ich folgende Eigenschaften ganz gerne: sarkastisch, schlagfertig, hilfsbereit, geduldig, mutig, bereit Dinge selbst in die Hand zu nehmen…
    Das sind die Eigenschaften, die mir so spontan einfallen =)

    Liebe Grüße,
    Jenny

  7. Mein "Lieblingscharakter" ist weiblich, stark und mutig, aber zugleich intelligent und nicht zu spontan/ waghalsig. Sie lässt sich nicht unterkriegen, hat ihren Stolz un weiß, was sie "wert ist" 😉

    LG, Mary <3
    marysol.fuega@gmail.com

  8. Hallo,

    ich lese vor allem gerne Geschichte über mutige Charaktere, die was besonderes an sich haben was sonst keiner hat (wie z.B. Zauberkräfte oder so 😉 )

    LG
    SaBine

  9. Hallo!

    Ich mag Figuren, die nicht so sind wie die anderen und sich etwas abheben, mir nachhaltig im Gedächtnis bleiben. Sie dürfen gerne aus der Reihe tanzen, müssen keineswegs perfekt sein, sollten aber immer noch sympathisch und authentisch rüberkommen.

    LG, Claudia 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.