Bastei Lübbe – Ein Silbersponsor der LLC2015 inkl. Interview!

Hallo alle zusammen!

Ende November habe ich euch erzählt, was die LoveLetter Convention ist (den Beitrag findet ihr hier). 

Ein wichtiger Bestand der LLC sind die Sponsoren. Daher möchte ich euch heute den ersten Silbersponsor vorstellen, nämlich den Bastei Lübbe Verlag (zu der Homepage geht es hier).

Der Verlag Bastei Lübbe gehört zu den größten deutschen Verlagshäusern und bietet ein breites Programm.

Es werden historische Romane veröffentlicht:

Die Brücken der Freiheit - Ken Follett - Taschenbuch
Fantasy Bücher:
Der Monstrumologe und das Drachen-Ei - Rick Yancey - Hardcover
Sachbücher:
Wo ist der Witz? - Guido Cantz - Taschenbuch
Thriller:
Noah - Sebastian Fitzek - Hardcover
Kinder- und Jugendbücher:

Stolperherz - Britta Sabbag - Hardcover
aber natürlich auch Gefühlvolle Romane:
Männer und andere Katastrophen - Kerstin Gier - Taschenbuch

Damit ihr nun etwas von dem Verlag in Bezug auf die LLC erfahrt, habe ich mit Frau Rudolph vom Bastei Lübbe Verlag ein kleines Interview geführt:

Möchten Sie sich und Ihren Verlag kurz
vorstellen?  
Bastei Lübbe gehört mit Autoren wie Dan
Brown, Ken Follett, Jeff Kinney oder Rebecca Gablé zu den erfolgreichsten
deutschen Publikumsverlagen und veröffentlicht in unterschiedlichen Imprints
Bücher, E-Books und Hörbücher in fast allen Genres.
Mein Name ist Anne Rudolph und ich arbeite
seit drei Jahren im Lektorat von Bastei Lübbe. Ich bin schwerpunktmäßig für
Historische Romane, Fantasy & Science Fiction und Romance zuständig.
Was ist das Besondere an der LLC? 
Dass sie sich anfühlt wie ein großes
Familientreffen. Es kommen so viele unterschiedliche Leute zusammen, aber sie
alle vereint die Leidenschaft für Liebesromane. Das sorgt für eine ganz
besondere Atmosphäre.
Warum sind Sie Sponsor? Wie wichtig ist die
LLC für den Verlag? 
Die LLC ist für den Verlag eine tolle
Gelegenheit, seine Autoren vorzustellen und hoffentlich viele Leser für sie zu
begeistern. Daher ist uns die Convention sehr wichtig.
Was sind die Vor- und Nachteile einer LLC
gegenüber einer Messe?
 
Aus meiner Sicht kann man das kaum
vergleichen, zumindest wenn wir von der Frankfurter Buchmesse sprechen. Die
Messetage sind im Grunde ein riesengroßer Geschäftstermin, als Lektor hat man
fast ununterbrochen Termine mit Agenten und Rechtevertretern, zwischendurch
vielleicht auch mal mit einem Autor oder Übersetzer. Ich mag die Atmosphäre
sehr, nirgendwo sonst findet man die Branche so konzentriert auf einem Haufen,
und gerade der Kontakt mit Geschäftspartnern aus dem Ausland ist immer wieder
fruchtbar. Aber es ist hektisch und laut und aufregend. Die LLC ist viel
entspannter, man hat auch mal Zeit für ruhige Gespräche, und während es auf der
Messe um das Geschäft mit Büchern geht, dreht sich die Convention um die Bücher
selbst.
Worauf freuen Sie sich am meisten? 
Auf Entdeckungen! Ich habe letztes Jahr,
wenn meine Autoren oder ich selbst nicht gerade irgendwo eingeplant waren, vor
allem die Veranstaltungen besucht, die nicht so voll waren. Einige Termine sind
leider jedes Jahr überfüllt, und da ich nicht als privater Leser, sondern als
Verlagsvertreter die Convention besuche, würde ich mich schlecht fühlen, wenn
ich einem Fan einen Platz wegnehmen würde. Aber so saß ich in einigen wirklich
spannenden Workshops, an denen ich sonst vielleicht nicht teilgenommen hätte.
Können Sie schon ein bisschen was verraten,
was Sie auf der LLC so machen und was die Besucher erwarten wird? 
Theoretisch ja, praktisch nein! Die
Planungen sind noch nicht so weit fortgeschritten, dass ich jetzt schon wüsste,
welche Panels es gibt, wer daran teilnimmt, oder ob ich oder die Autoren einen
Workshop o.ä. geben. Letztes Jahr habe ich ein Spiel angeboten, eine Art Liebesroman-Tabu.
Als Buzzer gab es das lila Pferd des Schreckens – das man auch als
Kinderfahrradhupe bezeichnen könnte, aber lila Pferd des Schreckens hört sich
so viel netter an! Das war witzig, mal schauen, ob es das Spiel dieses Jahr
wieder geben wird. Fest steht auf jeden Fall schon, dass Britta Sabbag und
Petra Hülsmann von Autorenseite an der Convention teilnehmen werden.
Das war meine kleine Vorstellung. Welche Bücher habt ihr schon aus dem Verlag gelesen und welche könnt ihr empfehlen? Ich freue mich auf eure Kommentare.
Eure Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.