Aktionsmonat Aschamdon – Verlagsvorstellung

Hallo zusammen!

Heute startet der Aktionsmonat zu Aschamdon!

Ich bin die erste Station und möchte euch den Verlag um dieses Buch gerne genauer vorstellen.

Die Bücher:

    
1. Möchten Sie sich und den Verlag
vielleicht einmal kurz vorstellen?
Valerian Çaithoque:
Wir sind ein Team von Buchverrückten,
die sich aufgemacht haben, ein Werk zu schaffen, dass es so noch nicht gegeben
hat. Ich denke das ist uns auch gelungen, aber über die Qualität können nur die
Leser entscheiden. Holger Stiebing hat das Konzept entwickelt und ich habe den
Roman geschrieben.
2. Wie wurde der Verlag gegründet?
Holger Stiebing:
Da die etablierten Verlage das Konzept
nicht 1:1, sondern nur mit herben Abstrichen umsetzen wollten, ist der Verlag
gegründet worden. Normale Verlage sind einfach zu sehr kommerziellen Zwängen
unterworfen. Wir fühlen uns ausschließlich unserer künstlerischen Vision
verpflichtet.
3. Woher kam die Idee mit den
Illustrationen? Das Buch hebt sich dadurch ja sehr von anderen ab.
Valerian Çaithoque:
Text mit Illustrationen zu verbinden
hat eine sehr lange Tradition. Man muss sich nur einmal das Innere von
Ägyptischen Tempeln ansehen. Dort hat man neben umfassenden Hieroglyphen-Texten
auch Unmengen von bildlichen Darstellungen hinterlassen. Und das, obwohl alle
Priester lesen konnten. Auch aus dem Mittelalter gibt es wunderbar illustrierte
Texte. In den letzten Jahrzehnten ist diese jedoch in weiten Teilen verloren
gegangen, wofür es viele Gründe gibt. Nicht alle sind schlecht, aber wir
wollten uns damit nicht zufrieden geben.
4. Wie sind die Illustrationen
entstanden?
Valerian Çaithoque:
Wir verwenden sowohl historische, als
auch neue, extra für das Buch geschaffene Illustrationen. Der interessierte
Leser kann zu jeder davon im umfassenden Bildverzeichnis nachschlagen, von wem
sie ist und wann sie erschaffen wurde. Häufig gibt es ein Wechselspiel zwischen
Text und Illustration, d.h. Ideen laufen hin und her und wir schreiben den Text
hin und wieder auch extra dafür um.
5. Wie seid ihr auf die Idee gekommen
solch hochwertige Bücher und Goodies zu machen? 
Das kostet ja nicht wenig und
auch der Kunde muss mehr ausgeben, obwohl wir ja eher in einer Gesellschaft
leben, wo die Leute alles möglichst billig wollen.
Holger Stiebing:
Das gesamte Konzept der
Amizaras-Chronik ist antizyklisch aufgebaut. Wo andere billige Wegwerftexte
produzieren, machen wir Qualität. Wo andere günstiges Papier nehmen, nehmen wir
teures. Wo andere die Bücher kleben, machen wir Fadenbindung. Diese Liste
könnte ich abendfüllend fortsetzen. Auch auf den Inhalt bezogen gibt es
wichtige Unterschiede zum sogenannten Main-Stream. Unsere Hauptpersonen sind
nicht auf Sympathieträger gebürstet, sondern authentisch. Unsere
Hintergrundgeschichte ist komplex und wir richten uns an erwachsene Leser, die
von einem Text mehr erwarten, als gut unterhalten zu werden. Unsere
Abenteuergeschichte unterhält gut, aber das ist längst nicht alles.
6. Welche Berufe gibt es bei euch im
Verlag?
Holger Stiebing:
Im Moment sind wir noch ein
Kleinstverlag, der mit Freelancern betrieben wird. Wir beschäftigen Lektoren,
Korrektorat, Illustratoren und Layouter.
7. Was ist in nächster Zeit so geplant?
Dürfen Sie da etwas verraten?

Es wird in jedem Fall weitergehen im
Amizaras-Universum. Schon bald wird es dazu offizielle Ankündigungen geben,
denen ich jedoch nicht vorgreifen will. Es wird in jedem Fall wieder etwas
sein, das für heruntergeklappte Kinnladen sorgen wird, soviel kann ich
versprechen.
Natürlich gibt es auch ein GEWINNSPIEL! Dafür müsst ihr folgendes tun:

Alle die bis 23.1.16. 23:59 Uhr ein Foto mit mindestens einem Band von Amizaras (Selfie oder nur Buch im Bücherregal) mit dem Hashtag #HGWAmizaras posten, nehmen an der Verlosung für ein Überraschungsshirt aus der neuen Merchlinie in Wunschgröße teil.

Teilnahmebedingung:
1. Teilnehmen kann jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat oder eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern vorlegen kann. 

2. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Barauszahlung des Gewinns nicht möglich. 
3. Keine Haftung für den Postweg. 
4. Der Teilnehmer ist im Gewinnfall mit einer namentlichen Nennung auf den Seiten des Amizarasverlags und den teilnehmenden Blogs sowie der Social Media Präsenzen einverstanden.Außerdem ist er damit einverstanden, dass das Gewinnerfoto auf diesen Kanälen genutzt wird. 
5. Versand erfolgt ausschließlich nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz.


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Aktionsmonat Aschamdon – Verlagsvorstellung

  1. Hallo Lena,

    danke für die Vorstellung, das war total interessant, da ich bis jetzt noch nichts von dem Verlag wusste. Die Illustrationen im Buch sind ja wirklich total schön *__* Muss mir gleich mal durchlesen, um was es in den Büchern geht.

    LG
    Moni

  2. Hallo Lena,

    ich habe dieses Buch schon mal bei den Zeilenspringern gesehen und mich direkt verliebt. Es ist einfach unfassbar schön gestaltet. Man sieht, dass da ein Team mit viel Liebe am Werk war. Ich würde das Buch so gerne in der Hand halten. Auf der kommenden LBM halte ich mal Ausschau nach dem Werk 🙂 Ich möchte es unbedingt haben 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine

  3. Lizzy sagt:

    Hallo Lena!

    Vielen Dank für diese tolle Vorstellung und interessanten Antworten vom Verlag.
    Ich persönlich kenne weder den Verlag, noch die Bücher, werde mich jetzt aber etwas umschauen und die Lieben stalken 😉 *ganz frech und dreist*

    Liebe Grüße
    Lizzy – http://www.buecherfunke.de

  4. Hallihallo Lena 🙂

    Eine wirklich interessante Vorstellung, vor allem, weil ich den Verlag bisher noch garnicht kannte! Die Illustrationen finde ich superschön und deshalb gehe ich jetzt gleich mal noch ein bisschen stöbern 🙂

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.